Banner
Polizei im Einsatz. Symbolfoto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz. Symbolfoto: Pascal Höfig

Bei Unfall auf der A6 jede Menge Dopingmittel entdeckt

Donnerstagnacht ereignete sich um 01:10 Uhr auf der A6 in der Nähe von Ansbach Richtung Nürnberg ein Unfall zwischen einem Auto und einem Lkw. Ihm Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten beim Autofahrer illegale Substanzen fest.

31.ooo Euro Schaden

Nachdem ein 33-Jähriger mit seinem PKW auf einen LKW aufgefahren war, wurden er und seine 32 jährige Mitfahrerin leicht verletzt und anschließend im Klinikum Ansbach behandelt. Als die Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Ansbach das Unfallfahrzeug in Betracht nahmen, fanden sie mehrere Ampullen und Tabletten verschiedener illegaler Dopingmittel in nicht geringer Menge und stellten diese sicher. Der 33 Jährige muss sich nun wegen Verstößen gegen das Antidopinggesetz strafrechtlich verantworten. Der geschädigte LKW-Fahrer blieb unverletzt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 31.000 Euro.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Ansbach.
Banner 2 Topmobile