Banner
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

„Steinewerferin“ auf frischer Tat festgenommen

Bereits letzte Woche Donnerstag sowie diese Woche Montag kam es zu zwei gefährlichen Eingriffen in den Straßenverkehr in Rothenburg ob der Tauber. Hier hatte eine unbekannte Person Steine von der Fußgängerbrücke (Hallenbad – „Bleiche“) auf unter der Brücke durchfahrende Autos geworfen, sodass jeweils Sachschaden entstand.

16-Jährige auf frischer Tat ertappt

Am Dienstagmittag konnte eine 16-Jährige auf frischer Tat, beim erneuten Versuch Fahrzeuge mit Steinen abzuwerfen, durch zivile Kräfte der Polizeiinspektion beobachtet und im Anschluss festgenommen werden. In der Dienststelle wurden die Erziehungsberechtigten informiert und das Mädchen nach erfolgter Sachbearbeitung an diese übergeben.

Gegen die junge Frau wird nun aufgrund drei Vergehen des Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sowie des Versuchs der Gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rothenburg ob der Tauber.
Banner 2 Topmobile