Banner
Apotheke. Symbolfoto: Pascal Höfig
Apotheke. Symbolfoto: Pascal Höfig

Apotheken: lokal oder online einkaufen?

Die Hausapotheke mit Schmerzmitteln und Pflastern auffüllen oder sich mit kleinen Helfern für die Erkältungssaison eindecken: all das geht auch einfach online. Aber wie sinnvoll ist es, das Apothekensortiment bequem vom Sofa aus in einer Online Apotheke im Internet zu bestellen? Und welche Anlaufstellen gibt es?

Online bestellen: das sind die Vorteile

Einer der größten Vorzüge des Onlinekaufs in der Apotheke ist zweifelsohne die zeitliche Flexibilität. Die Bestellung kann zu jeder Tageszeit bequem vom heimischen Sofa aus erfolgen. Der Kauf über die Online Apotheke bietet sich besonders für Artikel an, die einem bereits bekannt sind und für die man keinerlei Beratung mehr benötigt. Ein Vorrat an Fieberzäpfchen für das Kind, die klassischen Kopfschmerztabletten oder ein Vorrat an Wundverband und Wundsalbe sind nur einige der vielen gefragten Produkte. Kommen dennoch Fragen zu einem Medikament auf, bieten Online Apotheken in der Regel eine Beratung zu Arzneimitteln durch Apothekerinnen und Apotheker an.

Oft profitiert man dabei sogar von kostengünstigen Angeboten. Hier lohnt es sich, regelmäßig auf dem persönlich bevorzugten einer seriösen Online Apotheke nach aktuellen Rabattaktionen Ausschau zu halten. So lässt sich beim Vorratskauf oft jede Menge Geld sparen. Der Onlinekauf von Apothekenprodukten beschränkt sich übrigens nicht nur auf rezeptfreie Arzneimittel. Bei seriösen Anbietern ist es in der Regel möglich, Rezepte online hochzuladen oder postalisch einzureichen und somit auch rezeptpflichtige Arzneimittel über das Internet zu bestellen.

Die Vorzüge des Onlinekaufs auf einen Blick:

Rectangle
topmobile2
  • zeitliche Flexibilität
  • gut für Produkte ohne Beratungswunsch geeignet
  • auch Rezepte einlösbar
  • oft gute Schnäppchen

Woran erkennt man, dass es sich um eine seriöse Online Apotheke handelt? Wichtig ist auf jeden Fall, dass ein Impressum ersichtlich ist. Auch eine Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit einem Kundenservice bei Problemen mit der Bestellung oder zur Beratung auf dem Onlineweg ist empfehlenswert. Unbedingt sollte eine Information zur Aufsichtsbehörde und zur zuständigen Apothekerkammer hinterlegt sein. Nicht selten handelt es sich bei Online Apotheken um die virtuellen Ableger einer klassischen Apotheke vor Ort, so wie es beispielsweise bei der APONEO Apotheke der Fall ist. In diesem Fall sind üblicherweise auch die Kontaktdaten der dazugehörigen Apotheke vor Ort hinterlegt.

Was spricht für den Einkauf in der lokalen Apotheke?

Keine Frage: der Onlinekauf ist verlockend, aber insbesondere in Hinblick auf die Produkte rund um die Gesundheit nicht immer die erste Wahl. Trotz Online-Kundensupport kann die virtuelle Kontaktaufnahme das persönliche Gespräch von Angesicht zu Angesicht nicht immer ersetzen. Insbesondere dann, wenn eine umfangreichere Beratung gewünscht ist. Oft hat man seine freundliche Stammapotheke gefunden. Die Apothekerinnen und Apotheker kennen einen dort bereits und können individuell beraten. Das ist ein guter Grund, der lokalen Apotheke nicht gänzlich den Rücken zu kehren. Wie erwähnt, bieten aber auch einige Online Apotheken einen Beratungsservice an – eine gute Option, um die Vorteile beider Modelle zu nutzen.

Nicht selten punkten die Apotheken vor Ort auch mit praktischen Services. Medikamente können in einigen Apotheken im Rahmen des persönlichen Kundenservices nach Absprache telefonisch bestellt und nach Hause geliefert werden. Die gängigsten Artikel sind vorrätig und sofort mitnehmbar. Andere Artikel können in der Regel innerhalb eines Tages bestellt und abgeholt werden – so schnell ist ein Paketversand der gewünschten Medikamente in der Regel nicht. Wenn es also besonders dringlich ist, führt der Weg oft nach wie vor in die lokale Stammapotheke. Das geht übrigens längst auch mit viel weniger Verpackungsmüll – mittlerweile gibt es sogar die erste verpackungsfreie Apotheke in Ansbach!

Pluspunkte für den Kauf vor Ort auf einen Blick:

  • persönlichere Beratung möglich
  • gut aufgehoben fühlen in der Stammapotheke
  • Basics sofort mitnehmbar
  • Bestellungen innerhalb eines Tages verfügbar

Also lieber online oder vor Ort in der Apotheke vorbeischauen? Die Antwort ist wie so oft: es kommt ganz darauf an! Zeitersparnis beim Einkaufsweg und flexibles Shopping stehen hier im Gegensatz zu persönlichem Kontakt und sofortiger Mitnahme der Artikel.

Die Texterstellung erfolgte in Kooperation mit einem externen Redakteur.
Banner 2 Topmobile