Banner
Symbolfoto Kriminalpolizei. Foto: Pascal Höfig
Symbolfoto Kriminalpolizei. Foto: Pascal Höfig

Angeblicher Kriminalbeamter bestahl Seniorin

Am Freitagvormittag, 4.11.2022, bestahl ein angeblicher Kriminalbeamte eine Seniorin in Hagenbüchach im Landkreis Neustadt a.d. Aisch – Bad Windsheim. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Als falscher Kripobeamter ausgegeben

Gegen 10:00 Uhr klingelte ein unbekannter Mann an der Haustür einer Seniorin in Hagenbüchach, zeigte einen Ausweis vor und gab sich als Kriminalbeamter aus. Der Unbekannte erklärte, dass er wegen Einbruchsdelikte ermitteln würde und dringend im Haus befindliche Wertgegenstände überprüfen müsse.

Als sich der Mann in dem Anwesen befand, nahm er in einem unbeobachteten Augenblick eine Geldkassette an sich und flüchtete mit der Beute von mehreren Tausend Euro. Die Seniorin verständigte daraufhin über den Notruf die Polizei.

Mehrere Tausend Euro geklaut

Als sich der Mann in dem Anwesen befand, nahm er in einem unbeobachteten Augenblick eine Geldkassette an sich und flüchtete mit der Beute von mehreren Tausend Euro. Die Seniorin verständigte daraufhin über den Notruf die Polizei.

Rectangle
topmobile2

Personenbeschreibung

Der Mann konnte trotz umgehend eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen unerkannt flüchten. Er wird wie folgt beschrieben:

Circa 50 Jahre alt, circa 165 cm groß, normale Statur. Der Mann war mit einem grün-braunen Parka bekleidet und führte einen Aktenkoffer mit sich.

Ermittlungen aufgenommen

Das zuständige Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0911 2112-3333.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Mittelfranken.
Banner 2 Topmobile