Banner
Schusswaffe Symbolbild. Foto: Pascal Höfig
Schusswaffe Symbolbild. Foto: Pascal Höfig

Geschäft in Ansbach überfallen: Polizei sucht Zeugen

Am Mittwochnachmittag, 19.10.2022, überfiel ein bislang unbekannter Mann ein Geschäft im Ansbacher Norden. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Verkäuferin mit Pistole bedroht

Gegen 16:30 Uhr betrat der Unbekannte das Geschäft in der Uzstraße und forderte unter Vorhalt einer Pistole die Herausgabe von Bargeld. Eine Mitarbeiterin übergab einen geringen Bargeldbetrag, woraufhin der Täter über das Herrieder Tor in Richtung der Schalkhäuser Straße flüchtete. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ohne Erfolg.

Täterbeschreibung

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 16 – 20 Jahre alt,
  • ca. 170 cm groß,
  • schmächtige Figur

Er trug eine schwarze Kapuzenjacke mit weißer Aufschrift „Nike“, eine schwarze Jogginghose mit weißem Emblem auf dem rechten oder linken Oberschenkel, eine schwarze Basecap (Schirmmütze), blaue Handschuhe und graue Sneaker (Turnschuhe). Zudem hatte er eine schwarze FFP2-Maske auf.

Rectangle
topmobile2

Kripo sucht Zeugen

Das Fachkommissariat der Ansbacher Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen. Personen, die auffällige Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zu dem Unbekannten machen können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Mittelfranken.
Banner 2 Topmobile