Banner
Die Stadtwerke Ansbach geben Energiespartipps für zu Hause. Foto: Adobe Stock, Alberto Masnovo
Die Stadtwerke Ansbach geben Energiespartipps für zu Hause. Foto: Adobe Stock, Alberto Masnovo

Stadtwerke Ansbach geben Energiespartipps für zu Hause

Die Stadtwerke Ansbach rufen Kundinnen und Kunden dazu auf, Energie zu sparen. Mit praktischen Tipps auf seiner Homepage zeigt der lokale Energieversorger auf, wie sich in den vier Bereichen „Badezimmer“, „Küche“, „Heizen“ und „Allgemein“ der Energieverbrauch senken lässt. Spezielle Erklärfilme nehmen die Verbraucher dabei Schritt für Schritt mit.

„Wir wollen unseren Kundinnen und Kunden helfen, ihre Energiekosten im Griff zu behalten und gleichzeitig die Emissionen zu senken“, erklärt Pressesprecher Robert Hlava.

Einfach Energie sparen

Selbst mit einfachsten Maßnahmen lassen sich erhebliche Effekte erzielen, so Hlava. Beispielsweise kann der Energieverbrauch um bis zu 15 Prozent reduziert werden, wenn die Heizkörper regelmäßig entlüftet werden. Wie das geht, erfährt man im Erklärvideo zum Heizen, welches unter www.stwan.de zu finden ist.

Klimafresser aufspüren

Kundinnen und Kunden, die Energiefressern im Haushalt direkt auf die Spur kommen wollen, können sich im Klimaladen in der Kannenstraße 16 gegen eine Pfandgebühr ein Strommessgerät ausleihen. Dieses schaltet man einfach zwischen die Steckdose und das Endgerät und kann so beispielsweise ablesen, ob das Gerät auch im Standby-Modus Strom benötigt.

Rectangle
topmobile2

Für Fragen stehen zudem die Energieberater der Stadtwerke Ansbach zur Verfügung. Sie sind telefonisch oder zu den üblichen Öffnungszeiten im Klimaladen zu erreichen.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung der Stadtwerke Ansbach GmbH.
Dieser Text wurde uns von einem Kunden zur Verfügung gestellt. Sie möchten selbst in dieser Form für Ihr Unternehmen werben? Dann nehmen Sie einfach per Mail Kontakt mit uns auf: werben@mainpost.de.
Banner 2 Topmobile