Banner
Prospega
Schwimmen im Aquella. Foto: Pascal Höfig

Aquella Freibad eröffnet am 30. April

Am Samstag, den 30. April, startet Ansbach in die Freibadsaison. Wie auch in den vergangenen Jahren ist das Aquella damit eines der ersten Freibäder der Region, das seine Türen öffnet. Seit der umfassenden Modernisierung gilt das Bad als eines der attraktivsten in Mittelfranken und bietet Spaß und Erholung für die ganze Familie.

Eintrittspreise für 2022

Erwachsene zahlen 3,40 Euro, Jugendliche bis 17 Jahre 1,60 Euro und ältere Schüler oder Studenten 2,70 Euro für eine Tageskarte. Kinder bis einschließlich fünf Jahre erhalten kostenlosen Eintritt ins Bad. „Wir freuen uns auf die neue Freibadsaison, die in diesem Jahr nach dem aktuellen Stand der Gesetzeslage ohne Corona-bedingte Einschränkungen starten kann“, so Roland Moritzer, Geschäftsführer der Ansbacher Bäder und Verkehrs GmbH.

Dauerkarten jetzt erhältlich

Wer das Freibad regelmäßig besucht, dem empfiehlt Moritzer den Kauf einer Dauerkarte, die es nach einer pandemiebedingten Pause in diesem Jahr wieder gibt. Sie kostet für Erwachsene 98 Euro, für Jugendliche bis 17 Jahre 39 Euro, für Schüler sowie Studenten ab 18 Jahren 67 Euro und für Familien mit mindestens einem kindergeldberechtigten Kind 128 Euro. Menschen mit Behinderungen mit einem Grad der Behinderung ab 50 Prozent zahlen 49 Euro. Gültig ist die Dauerkarte, die nicht übertragbar ist, von Saisonstart bis Saisonende.

Die Dauerkarten für das Freibad sind bereits seit dem 11. April 2022 im Freizeitbad Aquella erhältlich sowie am Empfang der Stadtwerke Ansbach in der Rügländer Straße 1.

Rectangle
topmobile2
Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung der Ansbacher Bäder und Verkehrs GmbH.
Banner 2 Topmobile