Banner
Tödlicher Unfall. Symbolfoto: Pascal Höfig
Tödlicher Unfall. Symbolfoto: Pascal Höfig

Schwerer Verkehrsunfall auf B 14 – Fahrradfahrerin tödlich verletzt

Am Samstagnachmittag (16.04.2022) ereignete sich auf der B 14 im Landkreis Ansbach ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einer Fahrradfahrerin und dem Fahrer eines Motorrads. Die Radfahrerin erlitt hierbei tödliche Verletzungen.

Wollte Bundesstraße überqueren

Die 55-jährige Fahrradfahrerin befuhr die Ortsverbindungsstraße zwischen Pfaffengreuth (Gemeindeteil von Ansbach) in Richtung der B 14. Hier wollte sie die 4-spurige Bundesstraße überqueren, wobei es zum Zusammenstoß mit einem 32-jährigen Motorradfahrer kam. Dieser hatte die B 14 aus Katterbach kommend Richtung Ansbach befahren.

Schwere Verletzungen

Durch den Zusammenstoß stürzten beide Verkehrsteilnehmer. Hinzukommende Ersthelfer leitsteten bis zum Eintreffen des Notarztes erste Hilfe und leiteten Reanimationsmaßnahmen ein. Der Motorradfahrer wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrradfahrerin erlag noch vor Ort ihren schweren Verletzungen.

Beamte der Polizeiinspektion Ansbach nahmen den Unfall auf. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Rectangle
topmobile2

Die B 14 war für die Dauer der Unfallaufnahme in beide Fahrtrichtungen für mehrere Stunden gesperrt.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Mittelfranken.
Banner 2 Topmobile