Banner
Blaulicht Polizeifahrzeug. Foto: Pascal Höfig
Blaulicht Polizeifahrzeug. Foto: Pascal Höfig

Ungewöhnlicher Verkehrsunfall mit zwei geschädigten Gebäuden

Am Freitag, gegen 12.00 Uhr, wollte eine 80-jährige Fahrerin mit Ihrem Pkw ihre Katze ins Tierheim nach Nördlingen fahren. Beim Losfahren in Dinkelsbühl geriet die 80-Jährige zunächst mit der Front ihres Pkws gegen die Hausmauer im Hofraum an ihrem Anwesen in der Pfluggasse.

Gegen Haus geprallt

Vermutlich aufgrund des Schreckens durch den Unfall legte die Fahrerin den Rückwärtsgang ein, fuhr über die Pfluggasse und prallte mit dem Heck des Pkws gegen den Eingangsbereich des gegenüberliegenden Hauses. Glücklicherweise liefen gerade keine Personen auf der Pfluggasse. Durch den Aufprall an den beiden Häusern wurde der Pkw zunächst vorne und anschließend hinten stark beschädigt.

Etwa 9.000 Euro Schaden

An dem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden von ca. 4000 Euro. Der Schaden an den beiden Gebäuden dürfte so ca. 5.000 Euro betragen. Die Fahrerin verletzte sich leicht und kam zur ambulanten Behandlung ins KH DKB, der Katze ist offensichtlich nichts passiert.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung der Polizeiinspektion Dinkelsbühl.
Banner 2 Topmobile