Banner
Rettungsdienst und Notarzt im Einsatz. Foto: Pascal Höfig.
Rettungsdienst und Notarzt im Einsatz. Foto: Pascal Höfig.

In Förderband eingeklemmt: Mitarbeiter schwer verletzt

Gestern Nachmittag kam es auf einem Betriebsgelände im Ortsteil Bettenfeld zu einem Vorfall, bei dem sich ein 63-Jähriger schwer verletzte.

Aus Unachtsamkeit

Der Mann kam nach bisherigen Ermittlungen aus Unachtsamkeit mit seiner Kleidung in die Rolle eines Förderbandes. Er wurde nach oben, in Richtung Förderband gezogen und dort eingeklemmt. Er konnte sich selbst nicht aus seiner misslichen Lage befreien und auch der Notschalter war nicht erreichbar. Hilfe konnte er mit seinem mitgeführten Funkgerät herbeirufen und die Förderanlage abschalten lassen.

Schwere Verletzungen

Die Feuerwehren aus Rothenburg, Bettenfeld, Gebsattel und Insingen waren im Zusammenhang mit der eingeklemmten Person zum Einsatzort gekommen.

Der 63-Jährige wurde nach seiner Befreiung mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Er erlitt durch den Unfall schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen im Schulterbereich.

Rectangle
topmobile2
Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rothenburg ob der Tauber.
Banner 2 Topmobile