Banner
Streifenwagen im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Streifenwagen im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

Kreisverkehr überfahren: Hoher Sachschaden

Am Dienstagmorgen, 23.11.2021, überfuhr ein 52-jähriger Autofahrer den Kreisverkehr in Hergersbach. Es entstand dabei ein hoher Sachschaden.

Ungebremst über Verkehrszeichen und Kreisverkehr gefahren

Gegen 03:10 Uhr war der 52-Jährige mit seinem BMW auf der Bundesstraße 466 in Richtung Schwabach unterwegs. Nahezu ungebremst fuhr der Mann zunächst über ein Verkehrszeichen und anschließend über die Mittelinsel des Kreisverkehrs und kam auf der gegenüberliegende Seite zum Stehen.

Keine Verletzten, hoher Schaden

Beim Überqueren der Mittelinsel wurde der Wagen derart stark beschädigt, dass auslaufende Betriebsstoffe durch die Straßenbaumeisterei abgebunden werden mussten. Nach ersten Erkenntnisse blieb der PKW-Fahrer unverletzt. Andere Verkehrsteilnehmer kamen ebenfalls nicht zu Schaden.

Der Gesamtschaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Gegen 05:20 Uhr war die Fahrbahn für den Verkehr wieder freigegeben.

Rectangle
topmobile2
Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Heilsbronn. 
Banner 2 Topmobile