Banner
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Blaulicht Symbolfoto: Pascal Höfig

Ungefähr 400 Feiernde: Ruhestörungen in Weidenbach

Gleich mehrfach musste die Ansbacher Polizei in der Nacht von Mittwoch, 06. Oktober auf Donnerstag, 07. Oktober wegen Beschwerden über Ruhestörungen nach Weidenbach ausrücken.

Alkohol aus Wohnung ausgeschenkt

Bereits um kurz nach 21.30 Uhr gingen erste Beschwerden über eine größere Studentenfeier bei der Polizei ein. In Weidenbach, Am Weidepark stellten dann mehrere Streifen ca. 400 feiernde Personen fest, es wurde Alkohol aus einer Wohnung ausgeschenkt. Als die Bewohner die Polizei bemerkten, schlossen sie alle Fenster und Türen und öffneten auch nicht mehr. Da hierdurch der weitere Alkoholkonsum gestört war, begannen erste Feiernde die Örtlichkeit zu verlassen. Nach der Hinzuziehung weiterer Streifen wurde die Feier aufgelöst und der Platz geräumt.

Anwohner hatten zwischenzeitlich den Vermieter informiert, der auch vor Ort kam und ankündigte, den drei Personen, die zuvor den Alkohol aus einer Wohnung ausgeschenkt hatten, fristlos das Mietverhältnis zu kündigen.

Straße mit Musik beschallt

Gegen 01.30 Uhr musste erneut eine Streife in die Esbacher Straße ausrücken, da dort ca. 50 Personen in einer Wohnung feierten, die Musik beschallte die gesamte Straße. Hier wurden erneut einige der Personen angetroffen, die schon aus der Feier in der Straße Am Weidepark bekannt waren. Auch hier musste die Polizei die Party auflösen.

Rectangle
topmobile2

Laute Feier am Marktplatz

Eine weitere Beschwerde über eine Ruhestörung am Marktplatz erreichte die Polizei im Laufe der Nacht gegen 02.00 Uhr, dies mal feierten ca. 20 Personen, diese zeigten sich einsichtig und beendeten ihre Feier.

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Ansbach.
Banner 2 Topmobile