Banner
Polizei im Einsatz. Symbolfoto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz. Symbolfoto: Pascal Höfig

Nachbarn mit Machete angegriffen

Am späten Samstagabend ging ein 48-Jähriger in Wicklesgreuth (Landkreis Ansbach) mit einer Machete auf seinen Nachbarn los. Die Polizei ermittelt nun wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.

Streit unter Nachbarn

Offenbar hatte der mutmaßliche Täter schon einen länger andauernden Streit mit seinem 72-jährigen Nachbarn. Gegen 22:00 Uhr begab er sich nun zur Wohnung des 72-Jährigen und drohte ihm mit einer Machete auf den Kopf zu schlagen. Dem bedrohten Nachbarn gelang es zusammen mit seiner Ehefrau, den Arm des Angreifers festzuhalten, worauf dieser die Machete fallen ließ.

Bedrohung unter Alkoholeinfluss

Um weitere Angriffe abzuwehren schlug die Dame dem Angreifer mit einem Regenschirm auf den Kopf. Mit Hilfe eines weiteren Nachbarn konnte der 48-Jährige Tatverdächtige, der merklich unter Alkoholeinfluss stand, zur Rückkehr in seine Wohnung bewegt werden. Dort konnte er widerstandslos festgenommen werden.

Leichte Verletzungen

Bei der Auseinandersetzung wurden der 48-Jährige und die Ehefrau des angegriffenen Nachbarn leicht verletzt und vom Rettungsdienst ambulant versorgt. Die Ansbacher Kriminalpolizei ermittelt nun gegen den 48-Jährigen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.

Rectangle
topmobile2
Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Mittelfranken.
Banner 2 Topmobile