Banner
Bahnhof Ansbach. Symbolfoto: Nico Jahnel
Bahnhof Ansbach. Symbolfoto: Nico Jahnel

Verdacht auf erneuten Bombenfund am Bahnhof Ansbach bestätigt sich nicht

Der im Rahmen einer Vorsondierung zum Bau von Signalanlagen im Osten des Bahnhofsgeländes gefundene ferromagnetischer Gegenstand ist kein Blindgänger aus dem zweiten Weltkrieg. Sondern es wurde auf ca. 3,80 Meter Tiefe ein Gussrohr gefunden. Dies ergaben die über Nacht auf Sonntag durchgeführten Untersuchungen der Kampfmittelräumungsfirma Tauber. Eine Evakuierung ist nicht notwendig.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Stadt Ansbach.
Banner 2 Topmobile