Banner
Erste Lebkuchen am 2. August bei Edeka Kolb in Volkach. Foto: Dirk
Erste Lebkuchen am 2. August bei Edeka Kolb in Volkach. Foto: Dirk

Sie sind wieder da: Erste Lebkuchen gesichtet!

Neues Jahr – gleiche Story: Es weihnachtet schon wieder – locker lässig bei mehr oder weniger sommerlichen Temperaturen! Die ersten Lebkuchen wurden gesichtet – in einem Edeka Markt im unterfränkischen Volkach. Wann es in Ansbach dann auch soweit ist, wird sich zeigen. Allerdings steht auch bei uns schon meist ab Mitte August das Weihnachtsgebäck in den Supermarktregalen.

Lebkuchen-Ansturm im Sommer

Nüsse, Nelken, Kardamom – Lebkuchen verbindet man einfach mit der Weihnachtszeit. Aber auch wenn es sich der ein oder andere schwer vorstellen kann: Die Lebkuchen werden tatsächlich schon jetzt wieder wie verrückt erworben – und das im August!

Viel mehr noch: Einige Kunden fieberten dem Verkaufsstart der Lebkuchen sogar schon seit Wochen entgegen – so auch Mitarbeiter unserer Redaktion: „Jetzt schmecken die Lebkuchen einfach am besten – schön gekühlt aus dem Kühlschrank, ein Traum!“ Ganze 27 Packungen hat sich unser Mitarbeiter bereits gesichert!

Erste Lebkuchen am 2. August bei Edeka Kolb in Volkach. Foto: Dirk Flieger

Rectangle
topmobile2

Im Sommer am besten?

Das Thema spaltet bereits seit Jahren die: Zynische Weihnachtsgebäck-Kritiker zeigen sich immer wieder genervt von der Berichterstattung über Lebkuchen im Hochsommer. Auch Verkäufer:innen wie Janine kennen die regelmäßigen Sprüche: „Jedes Jahr müssen wir uns von den Kunden anhören, dass es jedes Jahr früher wird mit den Lebkuchen.“ Andere wiederum können vom weihnachtlichen Gebäck gar nicht genug bekommen – egal zu welcher Jahreszeit!

Aber warum auch nicht – ist doch alles Geschmackssache: 30 Grad, heißer Glühwein und ein Lebkuchen dazu – ein etwas anderes Weihnachtsfeeling!

Banner 2 Topmobile