Banner
Streifenwagen der Polizei. Foto: Pascal Höfig
Streifenwagen der Polizei. Foto: Pascal Höfig

45-Jähriger randaliert im Schwimmbad

Am Dienstag, 06. Juli, gegen 14.50 Uhr, stiegen im Freibad Aquella ein amtsbekannter 45-Jähriger und ein 29-Jähriger auf den gesperrten 3-Meter-Sprungturm. Als zwei Bademeister im Alter von 34-Jahren und 28-Jahren und ein 36- jähriger Sicherheitsdienstmitarbeiter den beiden alkoholisierten Männern ein Hausverbot aussprachen, beleidigte der 45-Jährige den 36-Jährigen. Nachdem sich beide Männer weigerten das Freibad zu verlassen, musste die Polizei hinzugezogen werden.

Platzverweis ausgesprochen

Der 45-Jährige geriet vor dem Aquella immer mehr in Rage und konnte auch von seinem 29-jährigen Begleiter nicht beruhigt werden, sodass zunächst ein Platzverweis ausgesprochen wurde. Nachdem der 45-Jährige den Platzverweis auch nicht befolgte und die Polizeibeamten angreifen wollte, musste dieser gefesselt und in Gewahrsam genommen werden.

In Bezirkskrankenhaus eingewiesen

Das Verhalten des 45-Jährigen eskalierte aber weiter, sodass er schließlich in das BZKH eingewiesen werden musste. Der 45-Jährige trat einen Polizeibeamten, außerdem bedrohte und beleidigte er die Einsatzkräfte vielfach.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung der Polizeiinspektion Ansbach.
Banner 2 Topmobile