Banner
Gemälde der Künstlers Pietro Bellotti (links) und Samuel van Hoogstraten (rechts). Foto: Polizei
Gemälde der Künstlers Pietro Bellotti (links) und Samuel van Hoogstraten (rechts). Foto: Polizei

Mann entdeckt 350 Jahre alte Gemälde in Müllcontainer

Wer ist der Eigentümer zweier wertvoller Ölgemälde? Genau diese Frage stellt sich gerade die Kölner Polizei: Wie in einer Pressemitteilung berichtet wird, wurden an der Autobahnraststätte „Ohrenbach Ost“ an der A7 bei Ansbach zwei Kunstwerke im Müll gefunden – nach erster Bewertung handelt es sich um Originale.

350 Jahre alte Originalwerke

Bei einem der Gemälde („Portrait eines Knaben“) müsse es sich um ein Werk des holländischen Malers Samuel van Hoogstraten (1627-1678) handeln – einst ein Schüler Rembrandts, dessen Werke heute in berühmten Museen in ganz Europa ausgestellt werden. Das zweite Kunstwerk („Selbstportrait als Lachender“) stammt vom italienischen Künstler Pietro Bellotti (1627-1700) und ist wohl um 1665 entstanden. Beide Bilder sind also bereits um die 350 Jahre alt.

Eigentümer gesucht!

Die Polizei Köln macht sich nun auf die Suche nach dem Eigentümer und fragt: Wer kennt die abgebildeten Gemälde und/oder weiß, wie sie in den Müllcontainer der Raststätte gelangt sind? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 71 telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Banner 2 Topmobile