Rote Ampel. Symbolfoto: Pascal Höfig
Rote Ampel. Symbolfoto: Pascal Höfig

Rotlicht übersehen: Unfall mit Schwerverletztem

Am Mittwoch, 09.06.2021, gegen 22.15 Uhr, befuhr ein 53-Jähriger mit seinem Ford Focus von Ansbach kommend die Staatsstraße 2223 in Fahrtrichtung Sachsen b. Ansbach. An der Kreuzung „An der Aich“ übersah er aus Unachtsamkeit das für ihn geltende Rotlicht.

Auto überschlagen – Fahrer schwer verletzt

Zeitgleich wollte ein 23-jähriger VW-Fahrer von „An der Aich“ kommend die Kreuzung geradeaus in Richtung Eyb überqueren und fuhr, da seine Ampel Grün zeigte, in die Kreuzung ein. Zwar versuchte der Ältere noch, durch Ausweichen einen Zusammenstoß zu verhindern, dies gelang jedoch nicht. Der VW-Fahrer stieß gegen die Beifahrerseite des Fords, welcher dadurch auf die Verkehrsinsel geschoben wurde, sich überschlug und etwa 40 Meter weit geschleudert wurde.

Der 53-Jährige erlitt schwere Verletzungen, der Jüngere erlitt einen Schock. Beide Fahrzeuge haben nur noch Schrottwert, der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 25.000 Euro.

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Ansbach.
- ANZEIGE -