Banner
Plattenladen "vinyl & more" in Ansbach. Foto: Ansbach plus
Plattenladen "vinyl & more" in Ansbach. Foto: Ansbach plus

Geschäftsaufgabe: „vinyl & more“ schließt

Es ist das Ende eines beliebten Kult-Ladens in Ansbach: „vinyl & more“ wird zum 18. Juni seine Pforten für immer schließen, wie auf der Homepage bekannt gegeben wird. Über zehn Jahre gab es hier Schallplatten unterschiedlichster Genres, die jedes Vinyl-Herz höher schlagen lassen.

Auch Corona ein Grund

„Nach fast vier Monaten Lockdown und angesichts wieder deutlich steigender Infektionszahlen sehe ich in naher Zukunft keine vernünftige Perspektive für den wirtschaftlichen Weiterbetrieb meines Ladens“, heißt es bereits im März seitens des Betreibers. Laut Berichten des BR wollte Besitzer Wolfgang Herbig ursprünglich erst im nächsten Jahr aufhören, nun verabschiedet er sich vorzeitig in den Ruhestand.

Beliebter Ort für junge Ansbacher

Vor allem junge Leute hatten sich immer wieder in den Laden verirrt, so findet die nostalgische Schallplatte heutzutage immer mehr Fans. Bis zu 4.000 Platten soll „vinyl & more“ laut BR zu Bestzeiten im Repertoire gehabt haben. Auch bei den Ansbach plus-Fans kam der Secondhand Laden gut an „Einfach nur klasse dieser Laden in der Ansbacher Innenstadt. Freundliche, sehr kompetente Kaufberatung und großes Angebot zu fairen Preisen“, hieß es bereits bei einer Facebook-Umfrage vor drei Jahren.

Die letzten Platten gibt es jetzt noch im Ausverkauf, wer der Nachfolger in der Pfarrstraße wird, ist dieser Redaktion allerdings noch nicht bekannt.

Rectangle
topmobile2
Banner 2 Topmobile