Die Innenstadt in Ansbach. Foto: Ansbach Plus
Die Innenstadt in Ansbach. Foto: Ansbach Plus

Einmal um die Welt – ohne Ansbach zu verlassen

Viele sehnen sich im Moment sehr nach Urlaub! Anderes Essen, andere Städte, andere Kulturen. Nur leider hat uns Corona einen gewaltigen Strich durch die Rechnung gemacht. Reisen in der jetzigen Zeit ist schwieriger als je zuvor. Deswegen haben wir eine Liste der Länder erstellt, die ihr auch in der Corona-Zeit bereisen könnt – und das Ganze auch noch, ohne Ansbach oder den Landkreis überhaupt verlassen zu müssen.

Japan

Wir beginnen unsere Reise im asiatischen Raum. Nicht nur das Essen mit den Stäbchen verbinden wir mit diesem Land, sondern auch eine der wohl bekanntesten Kampfsportarten der Welt: Karate. Dies bedeutet übersetzt „leere Hand“ und beschreibt vor allem Schlag-, Stoß-, Tritt- und Blocktechniken sowie Fußfegetechniken. Um diese japanische Kunst des Kampfes zu erlernen, braucht es keine lange Reise. Man muss einfach nur zu „Karate Dojo Ansbach“ Am Vorderberg 27 in Sachsen bei Ansbach gehen. Hier gilt: Vorab über die aktuellen Regelungen und Kursangebote vor Ort informieren.

Indien

Weiter geht’s! Das Erste, was einem zu diesem Land einfällt, sind wahrscheinlich die leckeren Gewürze. Aber was viele vielleicht nicht im Hinterkopf haben ist eine Sportart, die an Beliebtheit immer mehr dazu gewonnen hat und aus Indien stammt: Yoga! Die Wurzeln der Yoga-Philosophie liegen im Hinduismus und Teilen des Buddhismus. Der Gedanke dahinter ist, dass der Mensch ein Reisender im Wagen seines Körpers ist. Um Körper, Geist und Seele nach indischer Art in Einklang zu bringen, kann man beispielsweise einen Kurs bei „Happy Monkey Yoga“ in der Büttenstraße 20 oder einem anderen Yoga Studio in oder um Ansbach belegen.

Yoga in Ansbach

Yoga. Symbolfoto: Selina Dietrich

Yoga. Symbolfoto: Selina Dietrich

USA

Wir wechseln auf einen anderen Kontinent in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten und des „American Dream“! Ein kulinarischer Besuch muss allerdings kein Traum bleiben. Wer Lust auf richtig amerikanisches Feeling hat, der sollte auf jeden Fall das „Mama Mady’s Diner“ Im Herrmannshof 33 besuchen.

Noch mehr Burgerläden in Ansbach

Von vorne bis hinten wird hier das Thema „United States of America“ umgesetzt. Vom Look des Restaurants bis hin zu den Speisen und Getränken. Saftige Burger, leckere Milchshakes oder ein Home-Made IceTea: hier gibt es alles, was das USA-Herz begehrt!

Burger. Symbolfoto: Pascal Höfig

Burger. Symbolfoto: Pascal Höfig

Italien

Zurück nach Europa: Bella Italia! Vermutlich lieben die meisten an Italien das gute Essen! Pizza, Pasta und Gelato. Um die kulinarische Reise nach Italien anzutreten, gibt es in Ansbach viele Möglichkeiten. Das „Ristorante Rossano“ an der Hauptstraße 30, das „Piccolo Monde“ in der Büttenstraße 16, die „Pizzeria Da Enzo“ in der Triesdorfer Straße 90 oder „La Taverna“ am Bahnhofsplatz 7, um nur ein paar italienische Lokale zu nennen. Ganz egal, wo man hingeht, es wird sich anfühlen, als würde man direkt in Italien traditionelle Speisen genießen.

Wer geht nicht gerne eine lecker Pizza schlemmen? - Foto: Dominik Ziegler.

Wer geht nicht gerne eine leckere Pizza schlemmen?. Foto: Dominik Ziegler.

Türkei

Leckeres Essen gibt es auch noch hier: in der Türkei. Der „Alanya Market“ am Martin-Luther-Platz 48 bietet eine große Auswahl an Feinkost, Obst, Gemüse und türkischen Spezialitäten. Jeden Mittwoch werden dort zudem frische Fische verkauft, um alle möglichen Gerichte aus dem Südosten nachzukochen. Hier wird gezeigt, dass man nicht unbedingt in ein anderes Land muss, um eine kulinarische Reise in die Türkei machen zu können.

Jamaika

Einmal in die Karibik? Geht auch in Ansbach – zumindest kulinarisch: „R&R Catering Ansbach“ bietet sämtliche Köstlichkeiten an, die man so auch auf Jamaika bekommt. Wer also Lust auf einen karibischen Trip hat, wird hier bestens bedient – das Feelings bekommt man hier auch ohne weiße Sandstrände und Langstreckenflug.

Hast Du einen Tipp?

Wo in Ansbach fühlt es sich für Dich wie auf einer Weltreise an? Schicke uns gerne Deine Tipps an redaktion@ansbachplus.de!

Die Auswahl der hier vorgestellten Locations wurde von Mitgliedern unserer Redaktion frei getroffen. Es wurden weder Gelder noch Dienstleistungen ausgetauscht und auch die Reihenfolge der Vorstellung ist vollkommen zufällig gewählt.
- ANZEIGE -