Angriff mit Messer. Symbolfoto: Pascal Höfig
Angriff mit Messer. Symbolfoto: Pascal Höfig

Mädchengruppe greift 13-Jährige mit Messer an

Am Mittwoch, 28. April, in der Zeit zwischen 17.00 Uhr und 17.30 Uhr, griffen auf dem oberen Freideck des Parkhauses in der Feuerbachstraße in Ansbach drei unbekannte Mädchen eine 13-Jährige an, die sich dort mit einer Freundin aufhielt.

Erst geschlagen, dann mit Messer angegriffen

Die drei Angreiferinnen gehörten zu einer Gruppe von ca. 10 – 15 Jugendlichen. Zunächst schlug eines der Mädchen die 13-Jährige mit der Faust ins Gesicht. Im folgenden Gerangel stach dann ein weiteres Mädchen mit einem Messer mehrmals nach der 13-Jährigen. Ein Stich traf die 13-Jährige links unterhalb der Rippen. Die 13-Jährige erlitt eine ca. 1 cm breite Stichwunde, die im Klinikum Ansbach ärztlich versorgt wurde.

Beschreibung der Angreiferinnen

Die Täterinnen können wie folgt beschrieben werden:

  • Täterin 1, Faustschlag ins Gesicht:
    • ca. 13 Jahre alt; ca. 160 cm groß; rot gefärbte, schulterlange Haare; schlank; evtl. rumänisch stämmig
  • Täterin 2, Messerstich:
    • Ca. 16-17 Jahre alt; ca. 150-160 cm groß; schlank; braun-schwarze, schulterlange Haare; evtl. türkisch stämmig
  • Täterin 3:
    • Etwas größer als die beiden anderen; stämmige Figur; sonst nichts weiter bekannt

Zeugen bitte umgehend melden!

Zeugen aber auch die bei der Auseinandersetzung anwesenden anderen Jugendlichen werden dringend gebeten, sich bei der Polizei Ansbach unter Tel. 0981/9094-121 zu melden.

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Ansbach.

- ANZEIGE -