Feuerwehr. Symbolfoto: Pascal Höfig
Feuerwehr. Symbolfoto: Pascal Höfig

Feuerwehr befreit Kinder aus Holzhütte

Am Donnerstag, 18. Februar, 11.00 Uhr, mussten die Feuerwehren Ansbach und Hennenbach zwei Kinder im Alter von 6 und 4 Jahren aus einem Holzschuppen am Sportplatz Obereichenbach befreien.

In Holzschuppen verschwunden

Die Kinder waren mit der 37-Jährigen Mutter der 4-Jährigen spazieren und verschwanden in einem günstigen (oder wohl eher ungünstigen) Augenblick in dem nicht richtig verschlossenem Holzschuppen am B-Platz des Sportgeländes Obereichenbach.

Aufgrund des alten Schlosses stand die Türe des Holzschuppens leicht offen, als die Kinder im Inneren des Schuppens waren, fiel die Türe ins Schloss und rastete ein, sodass sich die Türe nicht mehr ohne Weiteres öffnen ließ.

Wohlbehalten befreit

So mussten die Feuerwehren aus Ansbach mit drei Einsatzkräften und Hennenbach mit elf Mann ausrücken, um die beiden Mädchen zu befreien. Dies gelang rasch und die Kinder konnten wohlbehalten befreit werden, sodass der ebenfalls vor Ort befindliche Rettungsdienst nicht eingreifen musste.

Auch die Türe konnte, ohne Schaden zu verursachen geöffnet werden und wurde im Anschluss wieder fest verschlossen.

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Ansbach.

- ANZEIGE -