Ansbacher Hofgarten im Winter. Foto: Bettina Bocskai
Ansbacher Hofgarten im Winter. Foto: Bettina Bocskai

Unsere besten Veranstaltungstipps im Dezember 2020

Das erste Türchen des Adventskalenders darf geöffnet werden! Mit Spannung zählen wir nun die Tage bis Weihnachten und Silvester runter. Aufgrund der Corona-Pandemie fallen einige Veranstaltungstraditionen in der Adventszeit in Ansbach aus. Aber der Dezember muss deswegen nicht langweilig sein! Hier sind unsere besten Veranstaltungstipps im Dezember 2020, die uns trotz Corona unterhalten.

Altstadt-Weihnacht

bis 23.12. | Täglich 11-20 Uhr | vom Martin-Luther-Platz über den Johann-Sebastian-Bach-Platz bis hin zum Karl-Burkhardt-Platz

Ansbacher Weihnachtsmarkt. Foto: Jim Albright

Trotz der Corona-Pandemie bietet die Ansbacher Altstadt-Weihnacht auch dieses Jahr vorweihnachtliche Stimmung. Mit einem angepassten Konzept und den entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen können Kunsthandwerke, Dekoartikel und Textilien gekauft werden. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Ensemble des Theater Ansbach: Virtueller Adventskalender

01.12.-24.12.2020 | Online
Da das Theater in Ansbach leider auch im Dezember geschlossen bleiben muss, hat sich das Ensemble etwas ganz Besonderes überlegt. In einem virtuellen Adventskalender versteckt sich hinter jedem Türchen ein neues Video, in dem das Ensemble, aber auch Mitarbeiter der künstlerischen Leitung jeweils einen Beitrag beisteuern: einen Text lesen, ein Lied singen oder kreative Tipps zur Adventszeit geben. Das Team möchte mit dieser Aktion dem treuen Publikum ein wenig Freude bereiten.

Streaming-Highlights

rund um die Uhr | Zuhause auf der Couch

Endlich, die Weihnachtszeit ist da! Nicht nur die Wohnung wird passend dekoriert, sondern auch die Streaming-Dienste passen sich dem Weihnachtsmotto an. Gleich am 01.12. bringt Netflix „Angelas Weihnachtswunsch“ für einen schönen Familienabend in der Adventszeit. Ab dem 16. Dezember können wir uns über die erste Staffel von „Wie man Weihnachten verhunzt“ bei Netflix freuen. Ob man sich da vielleicht wieder erkennt? Amazon Prime schenkt uns einen wahren Weihnachtsklassiker: „Tatsächlich…Liebe“ kann ab dem 05.12. für die richtige Stimmung in der Adventszeit gestreamt werden.

Das Streamingportal Netflix. Symbolfoto: Dominik Ziegler

Das Streamingportal Netflix. Symbolfoto: Dominik Ziegler

#LauterWerden: Charity Livestream-Festival

12.12. und 13.12.2020 | Magenta TV und  magenta-musik-360.de

Peter Maffay, Die Fantastischen Vier, Rea Garvey und viele mehr wollen im Dezember alle Crews, Künstler, Kulturschaffende, Soloselbstständige und Menschen hinter den Kulissen ehren, die aufgrund der Corona-Pandemie ihrer Arbeit nicht nachgehen können. Die verschiedenen Stars verzichten auf ihre Gagen und bieten eine tolle Show im kostenlosen Livestream, um damit zu Spenden für Crew Nation aufzurufen. Die gesammelten Gelder sollen an Künstler verteilt werden, die in einer finanziellen Notlage sind. Somit kommt das Festival-Feeling für einen guten Zweck direkt ins Wohnzimmer.

- ANZEIGE -