Eine Übersicht der gestohlenen Musikinstrumente. Foto: Polizei
Eine Übersicht der gestohlenen Musikinstrumente. Foto: Polizei

Diebe bekamen „kalte Füße“: Musikinstrumente der Realschule wieder aufgetaucht

Am Dienstagabend (17.11.2020) ging bei der Polizei ein Hinweis ein, dass sich die entwendeten Musikinstrumente in Neuendettelsau befinden. Das gesamte Diebesgut konnte sichergestellt werden. Wie bereits berichtet, hatten unbekannte Täter aus den Musiksälen der Schule, 12 Keyboards, 18 Gitarren sowie zahlreiche Tonträger entwendet.

Heiße Spur auf Verkaufsplattform

Die Polizeiinspektion Heilsbronn hatte die Ermittlungen hierzu aufgenommen. Der Entwendungsschaden wurde zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme auf mehrere tausend Euro geschätzt. Die Ermittlungsgruppe der Dienststelle, unter der Federführung eines langjährigen Ermittlungsbeamten, hatte nun über eine Verkaufsplattform im Internet eine „heiße Spur“ und die Ermittlungen in diese Richtung forciert. Wie sich später herausstellte, hatte der Beamte den „richtigen Riecher“. Den unbekannten Tätern war offensichtlich „der Boden zu heiß geworden“, weshalb sie sich entschlossen hatten, die gestohlenen Gegenstände zurückzubringen.

Die gestohlenen Musikinstrumente am Fundort. Foto: Polizei

Die gestohlenen Musikinstrumente am Fundort. Foto: Polizei

Auf Parkplatz gefunden

Gegen 22:00 Uhr ging bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidium Mittelfranken ein anonymer Anruf ein, dass sich auf dem Parkplatz des Erlebnisbades „Nova-Mare“ in Neuendettelsau, die aus der Realschule entwendeten Musikinstrumente befinden sollen. Streifenbeamte der Inspektion überprüften den Hinweis und konnten tatsächlich die entwendeten Instrumente und Tonträger auffinden. Dem ersten Anschein nach trugen sie keine Beschädigungen davon.

Die Gegenstände werden nun im Rahmen des Ermittlungsverfahrens spurentechnisch untersucht, um die Täter zu ermitteln.

Die gestohlenen Musikinstrumente am Fundort. Foto: Polizei

Die gestohlenen Musikinstrumente am Fundort. Foto: Polizei

Zeugen gesucht

Unabhängig davon, bittet der Ermittler der Dienststelle unter der Rufnummer 09872/9717-0 mitzuteilen, wenn verdächtige Beobachtungen am Parkplatz des Nova-Mare gemacht wurden. Die Anzahl der Musikinstrumente lässt den Schluss zu, dass diese mit einem Transporter dort hingebracht worden sein könnten.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Heilsbronn. 

- ANZEIGE -