Neue Elemente bei der Weihnachtsbeleuchtung in Ansbach. Fotoquelle: CM AN e.V.
Neue Elemente bei der Weihnachtsbeleuchtung in Ansbach. Fotoquelle: CM AN e.V.

Beleuchtung für weihnachtliche Stimmung in der Innenstadt

In diesen Tagen wird die Weihnachtsbeleuchtung in der Ansbacher Innenstadt installiert. „Unser Ziel in diesen schwierigen Zeiten ist es, die Akteure in der Innenstadt, wie den Einzelhandel, Dienstleister oder die Gastronomie, die gerade besonders von dem Teil-Lockdown betroffen ist, zu fördern“, erklärt Oberbürgermeister Thomas Deffner.

Schöne Adventszeit ermöglichen

„Zudem möchten wir unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern gerade in diesem schwierigen Jahr zumindest, soweit möglich, eine schöne Adventszeit in unserer Innenstadt ermöglichen.“ Die Entscheidung, die Weihnachtsbeleuchtung anbringen zu lassen, fiel trotz der schwieriger Haushaltslage der Stadt Ansbach. In den vergangenen Jahren konnte die Weihnachtsbeleuchtung über Spenden finanziert werden. „Selbstverständlich freuen wir uns auch in diesem Jahr über Spenden“, so Deffner. Unterstützerinnen und Unterstützer dürfen sich gerne in der städtischen Kämmerei melden.

Maßnahmen für Einzelhandel

Weitere Unterstützungsmaßnahmen für den Einzelhandel und die Gastronomie sind, wie bereits angekündigt, die Verlängerung der Lieferzeiten in der Fußgängerzone. Zudem dürfen die Altstadthändler die Außenflächen vor den jeweiligen Geschäften nutzen und es ist ein Ausbau des Händlerportals „#EinkaufeninAnsbach“ auf der städtischen Homepage vorgesehen.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Stadt Ansbach.

- ANZEIGE -