Banner

Tatverdächtiger von zahlreichen Firmeneinbrüchen festgenommen

Wie in vorherigen Meldungen berichtet, war in den letzten vier Wochen in mehrere Firmen und Büros im Ansbacher Stadtgebiet eingebrochen worden. Ein dringend Tatverdächtiger konnte jetzt festgenommen werden.

Mehrere Einbrüche gemeldet

Im Zeitraum von 24.09. bis 28.09.2020 war zunächst in ein Freizeitbad „Am Stadion“ eingebrochen worden. In der Nacht von 13. auf 14.10.2020 folgten dann Einbrüche in Firmen und ein Café im Ortsteil Eyb und von 26. auf 27.10. in verschiedene Firmen im Hohenzollernring. Schließlich kam es noch zu weiteren Einbrüchen vom 28. auf 29.10.2020. Betroffen waren hierbei ein Fitnessstudio in der Schalkhäuser Straße, ein Druckereigebäude in der Berghofstraße sowie ein Büro Am Reitzentrum.

Fenster mit Steinen eingeworfen

Bei allen 13 momentan bekannten Einbrüchen wurden jeweils Fenster mit Steinen eingeworfen und dann meist geringere Bargeldbeträge aus Kassen und Schubläden entwendet sowie einige Laptops und Tablets. Der entstandene Sach- und Entwendungsschaden summiert sich bisher auf einige tausend Euro.

Tatverdächtiger festgenommen

Am vergangenen Freitag (06.11.2020) konnte nun ein 35-jähriger Tatverdächtiger festgenommen werden, nachdem er versucht hatte, Diebesgut aus den Einbrüchen zu verkaufen. Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurde bei dem 35-jährigen Ansbacher weiteres Diebesgut aufgefunden.

Rectangle
topmobile2

Haftbefehl erlassen

Auf Antrag der Ansbacher Staatsanwaltschaft wurde gegen den mutmaßlichen Einbrecher Haftantrag gestellt. Ein Ermittlungsrichter hat unterdessen bereits einen Haftbefehl erlassen und der Tatverdächtige sitzt derzeit in Untersuchungshaft. Zu den Taten hat er sich bislang nicht geäußert, doch prüft die Ansbacher Kriminalpolizei, ob ihm aufgrund des bei ihm aufgefundenen Diebesguts noch weitere Einbrüche zugeordnet werden können.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Mittelfranken.
Banner 2 Topmobile