Symbolbild Spielplatz. Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Spielplatz. Foto: Pascal Höfig

Erlebnisspielplatz mit Erholungsraum im Stadtgraben kommt 2021

Beharrlichkeit zahlt sich offenbar aus: Wie die Offene Linke Ansbach (OLA) in einer Pressemeldung mitteilt, werden Vorschläge für ein kinder- und familienfreundliches Ansbach im Herzen der Stadt umgesetzt. Im Stadtgraben soll 2021 ein Erlebnisspielplatz mit Erholungsraum entstehen.

Bauausschuss bewilligt 472.000 Euro

Dafür hat der Bauausschuss des Stadtrats jetzt 472.000 Euro bewilligt, heißt es. An Fördermitteln werden davon 227.000 Euro ins Stadtsäckel zurückfließen. Neben dem Spielplatz soll der Stadtgraben insgesamt als Naherholungsfläche der Altstadt aufgewertet werden.

Geplant sind mitunter Ruheinseln mit neuen Bänken, Mülleimern sowie Bepflanzungen, so die OLA. Auch die Erwachsenen kommen nicht zu kurz: Die Boulebahn soll im Zuge der Maßnahmen, die 2022 zum Abschluss kommen, runderneuert werden.

Treffpunkt für Jung und Alt

Die OLA erklärt: „Wir freuen uns über diesen Erfolg nicht nur für Kinder und Familien in Ansbach. Im Stadtgraben entsteht in den kommenden zwei Jahren ein Treffpunkt im Grünen für Jung und Alt im Herzen der Stadt. Als Offene Linke bleiben wir weiter dran für attraktive Naherholung und Freizeitmöglichkeiten für alle Generationen.“

- ANZEIGE -