Brücken-Center in Ansbach. Foto: Clemens Mayer
Brücken-Center in Ansbach. Foto: Clemens Mayer

Brücken-Center Ansbach erneut unter Deutschlands besten Shoppingcentern

Beim Shoppingcenter Performance Report verbessert sich das Brücken-Center Ansbach auf einen hervorragenden 15. Platz unter 400 deutschen Einkaufszentren. Die Mieter bescheinigen dem Center zudem eine hohe Krisenkompetenz in der Corona- Pandemie.

Shoppingcenter Performance Report

„Wie zufrieden sind Sie mit der Performance ihrer Filialen in Deutschlands Shoppingcentern?“ Jedes Jahr stellt die Gutachterfirma Ecostra diese Frage Filialunternehmen in Deutschland, die in mindestens drei Einkaufszentren mit Stores vertreten sind. Das Ergebnis wird dann im Shoppingcenter Performance Report (SCPR) veröffentlicht. 2020 beteiligten sich 105 Filialunternehmen an der Befragung. Bei der Beantwortung der Fragen steht neben Umsatzleistung der Filialen auch die Kostenstruktur im Mittelpunkt, so dass sich die Zufriedenheit der Mieter aus dem Ertrag im jeweiligen Store ergibt. In das Ranking aufgenommen werden Einkaufszentren, die auf mehr als fünf Nennungen kommen. In diesem Jahr traf das auf 238 von 400 Centern zu. Der Shoppingcenter Performance Report wird jedes Jahr in der Immobilien Zeitung veröffentlicht.

Krisenkompetenz als neue Kategorie

Neben der Zufriedenheit mit der Performance ihrer Läden wurden die Mieter diesmal auch nach der Krisenkompetenz der Centerbetreiber in der Corona-Pandemie befragt. Mit einer Durchschnittsnote von 2,11 belegt das Brücken-Center Ansbach in diesem Jahr den 15. Platz unter 400 im Ranking berücksichtigten deutschen Einkaufszentren. Damit konnte das Brücken-Center seine gute Platzierung aus dem Vorjahr (Platz 19) nochmal verbessern und dies trotz der zum Teil gravierenden Auswirkungen der Pandemie für Einkaufszentren. „Dass unsere Mietpartner unser Center-Konzept und auch das Team vor Ort in dieser besonderen Zeit wieder so gut bewerten, freut uns wirklich sehr. Dies zeigt, dass die bewährte Zusammenarbeit aller auch bei großen Belastungen funktioniert“, freut sich der Geschäftsführer des Brücken-Center Ansbach Andreas Schmid.

Platz 3 in Bayern, Platz 1 in Franken

Im diesjährigen Ranking konnte das Brücken-Center Ansbach bei der Mieterzufriedenheit auch erneut alle anderen Shoppingcenter in Franken hinter sich lassen. Und auch innerhalb Bayerns schaffte es das Brücken-Center mit Platz drei auf das Siegertreppchen, nur einen Platz hinter dem zweitbesten Shoppingcenter in Bayern, dem Donau-Einkaufszentrum in Regensburg, das wie das Brücken-Center Ansbach zum Portfolio der DV Immobilien Gruppe in Regensburg gehört.

Täglich bis zu 18.000 Kunden

Auf einer Gesamtfläche von über 49.000 Quadratmetern haben die Kunden im Brücken-Center Ansbach aktuell die Auswahl aus 90 Anbietern aus den Bereichen Einzelhandel, Dienstleistung und Gastronomie. Jeden Tag besuchen bis zu 18.000 Kunden das mitten in der Stadt gelegene Brücken-Center. Dabei nutzen sie die knapp 2000 kostengünstigen Parkplätze und die gute Erreichbarkeit mit dem ÖPNV.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Brücken-Center Ansbach GmbH.

- ANZEIGE -