LED-Warnung "Unfall" der Polizei. Foto: Pascal Höfig
LED-Warnung "Unfall" der Polizei. Foto: Pascal Höfig

Unfall mit Verletzten in Ansbach

Am Montag, 14. September, 16:40 Uhr, wollte ein 51-Jähriger mit einem Pkw Hyundai Kona in der Oberhäuserstraße auf die Linksabbiegerspur gelangen. Zum Unfallzeitpunkt standen auf der Geradeausspur eine 51-Jährige mit einem Pkw Skoda Fabia und eine 26-Jährige mit einem Pkw Polo.

Gegen Pkw geprallt

Wegen eines Lkws im Gegenverkehr, der nach links in die Oberhäuserstraße einbiegen wollte, war der Abstand zwischen diesem abbiegenden Lkw und den an der Ampelanlage bei Rot wartenden beiden anderen Pkw zu gering, sodass der 51-Jährige, als er auf die Linksabbiegerspur gelangen wollte, zunächst gegen den Pkw Skoda Fabia der 51-Jährigen prallte und diesen wiederrum auf den Pkw Polo der 26-Jährigen schob.

Mit Verletzungen ins Klinikum eingeliefert

Bei diesem Verkehrsunfall wurde die 51-Jährige verletzt, sie erlitt Prellungen sowie ein HWS-Schleudertrauma und wurde ins Klinikum Ansbach eingeliefert.

Am Lkw des Unfallverursachers entstand Sachschaden in Höhe von 7.500 Euro. Der Sachschaden am Pkw Skoda Fabia beträgt ca. 2.500 Euro und am VW Polo entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Ansbach.

- ANZEIGE -