Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

Schadensträchtiger Vandalismus aufgeklärt

Anfang August 2020 waren zunächst unbekannte Täter zur Nachtzeit auf das Dach eines Neubautraktes am Rothenburger Freibad in der Nördlinger Straße gestiegen. Von dort aus verschafften sie sich Zugang zu den Technikräumen der Saunalandschaft und verursachten insbesondere an der Lüftungsanlage mutwillig einen Schaden von mehr als 4.000 Euro. Auch ein Blitzableiter wurde demoliert.

Zwei Tatverdächtige ermittelt

Nach umfangreichen Ermittlungen konnten nun zwei Heranwachsende als dringend tatverdächtig ermittelt werden. Die beiden 18-Jährigen zeigten sich zwischenzeitlich geständig, in der Nacht zum Sonntag, 02.08.20, unter Alkoholeinfluss, in die städtische Liegenschaft eingedrungen zu sein. Es habe sich um eine „spontane Idee“ gehandelt.

Neben den zivilrechtlichen Forderungen des Betreibers kommen auf die beiden jungen Leute nun auch strafrechtliche Konsequenzen wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch zu.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rothenburg.

- ANZEIGE -