Banner
Pferdehuf. Symbolfoto: Pascal Höfig
Pferdehuf. Symbolfoto: Pascal Höfig

Unfall mit Kutsche: Zwei Personen verletzt

Am Dienstag, gegen 11.30 Uhr, wurde der Polizei Rothenburg ein Unfall mit einer Pferdekutsche mitgeteilt. Dabei sollen zwei Personen verletzt worden sein.

Vor Ort stellte sich folgender Sachverhalt dar: Eine Pferdekutsche (Einspänner) fuhr auf einem Flurbereinigungsweg zwischen Neusitz und Wachsenberg eine Steigung hoch. Besetzt war die Kutsche mit zwei Männern (78 J./70 J.). Ihnen entgegen kamen zwei Reiterinnen, die noch ein Pony mit sich führten.

78-Jähriger schwer verletzt

Sowohl die Kutsche als auch die Reiterinnen waren stehen geblieben, als plötzlich das Kutschenpferd scheute und quer über den Feldweg bergab rannte. Die Kutsche geriet außer Kontrolle und kippte um. Beide Männer wurden verletzt. Dabei wurde der 78-jährige Beisitzer schwerer verletzt, musste reanimiert werden und wurde in eine Fachklinik verlegt.

Ein Gutachter wurde hinzugezogen, um die näheren Umstände zu klären. Das Kutschenpferd blieb anscheinend unverletzt.

Rectangle
topmobile2

UPDATE vom 19. August: Der gestern bei dem Kutschenunfall zwischen Neusitz und Wachsenberg schwer verletzte 78-Jährige ist in den Abendstunden des 18.08.20 in einer Würzburger Fachklinik verstorben. Die genaue Todesursache ist nicht bekannt.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rothenburg ob der Tauber.
Banner 2 Topmobile