Freiland-Sommer(-Ferien) "Hier tut sich was". Begeistert führt der Mechaniker des Museums vor, wie man den Lanz-Bulldog anlässt. Foto: Margarete Meggle-Freund.
Freiland-Sommer(-Ferien) "Hier tut sich was". Begeistert führt der Mechaniker des Museums vor, wie man den Lanz-Bulldog anlässt. Foto: Margarete Meggle-Freund.

Veranstaltungstipps für August in und um Ansbach

Der August ist nicht umsonst einer der beliebtesten Monate des Jahres! Sommer, Sonne, Sonnenschein, Schul- und Semesterferien und auch viele Arbeitnehmer haben Urlaub. Die Stimmung ist dementsprechend gut! Doch auch hier hat Corona einen kleinen Strich durch die Rechnung gemacht, da viele Veranstaltungen ausfallen müssen und auch der ein oder andere Urlaub storniert werden musste. Aber keine Sorge! Niemand muss deswegen gleich schlecht gelaunt sein und sich zu Hause langweilen. Urlaub daheim ist mindestens genauso schön – Ansbach und Umgebung hat nämlich einiges zu bieten. Wir haben ein paar Veranstaltungstipps für den Monat August zusammengefasst.

Kaspar-Hauser-Festspiele 2020

Bis 02.08. | Samstag/Sonntag 10.00 – 22.00 Uhr (gilt nicht während der Veranstaltungen)

Trotz Corona finden die diesjährigen Kaspar-Hauser-Festspiele statt! Besucher können hierbei in Kaspar Hausers Lebensgeschichte eintauchen und vieles Neues dazulernen. Da genauso wie die derzeitige Situation auch Kaspar Hausers Leben außerordentlich war, kann von einer sehr interessanten Veranstaltung ausgegangen werden. Fragen wie „Wer ist Kaspar Hauser? Was ist sein Geheimnis? Warum musste er sterben? und viele weitere werden während des Events geklärt. Es wird empfohlen, die Karten bereits im Vorverkauf zu erwerben, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Seit 1998 veranstaltet die Stadt Ansbach nun alle zwei Jahre die Kaspar-Hauser-Festspiele mit einer umfangreichen Anzahl an Programmpunkten. Konzerte, Vorträge, Lesungen, Theaterstücke für Kinder sind nur ein Bruchteil dessen, was geboten wird. Der Austragungsort variiert je nach Programmpunkt.

Wille-Kinderzoo

01.08. – 31.08. | täglich 11.00 – 17.00 Uhr |Wille-Kinderzoo, Kreuzfeld 21, 91602 Dürrwangen

Da August gleich Sommerferien bedeutet, gibt es viele Veranstaltungen für die Kinder in und um Ansbach. Langeweile ist somit ein Fremdwort. Ein Event ist beispielsweise der Wille-Kinderzoo. Die Familie Wille bietet die Möglichkeit für Kinder und Erwachsene, den heimischen und exotischen Tieren ganz nah zu sein. Neben Mini-Ponys gibt es außerdem noch große Elefanten aus Afrika und Indien. Auch Lamas, Ziegen, Esel und weitere Tiere gibt es dort zu sehen. Normalerweise hat der Zoo nur dreimal pro Woche geöffnet – in den Sommerferien aber sogar jeden Tag von 11.00 bis 17.00 Uhr! Das Highlight des Zoos bilden die Trickreiter aus Kasachstan und eine Elefanten Fütterung um 14.00 Uhr. Wer ganz mutig ist, darf die Elefanten sogar streicheln und Fotos mit ihnen machen. Zudem findet man vor Ort einen Outdoor-Spielplatz mit Kinder-Eisenbahn, Gokart-Bahn, Tretboot-Pool und Trampolin vor. Der Preis beträgt 10 Euro pro Person, Kinder unter drei Jahren sind kostenlos. Selbstverständlich alles unter Corona-Hygiene-Vorschriften.

Freiland-Sommer(-Ferien) – Sommerkino

06.-09.08. und 13.-16.08. | ab 20.15 Uhr | Bad Windsheim Fränkisches Freilandmuseum – Alter Bauhof

Ein weiteres Highlight im August ist das jährlich stattfindende Sommerkino im Alten Bauhof im Freilandmuseum Bad Windsheim. Vom 06. – 09.08. und vom 13. – 16.08. findet dieses statt. Die Zuschauer sitzen unter der Holzkonstruktion des Alten Bauhofs im Trockenen, aber trotzdem coronasicher, da reichlich Luft weht. Catering wird es ebenfalls geben, sodass für das leibliche Wohl gesorgt ist – sowohl herzhaft als auch süß. An den acht Abenden starten die Filme jeweils zur Primetime um 20.15 Uhr – unter anderem Filme wie „Amazing Graze“ oder „Land des Honigs“. Welcher Film am Samstag, den 15.08. zum Filmland Frankreich gespielt werden soll, kann man selber online abstimmen. Karten können ebenfalls online erworben werden.

Freiland-Sommer(-Ferien) – Themenwochen

09.-15.08.; 16.-22.08. und 23.-29.08. | 13.30. – 15.30. | Bad Windsheim Fränkisches Freilandmuseum – Alter Bauhof

Das Fränkische Freilandmusuem konnte aufgrund von Corona zwar keine Veranstaltungen durchführen, hat sich deshalb aber etwas anderes überlegt. Unter dem Motto „Hier tut sich was“ finden täglich tagesaktuell und saisonal unterschiedliche Aktionen und Vorführungen statt – wie den Korbmacher oder den Büttner. Hierbei kann man sogar Gespräche mit einem Gärtner führen und interessante Erkenntnisse über seine Tätigkeit gewinnen. Jede der drei Wochen besitzt ein anderes Oberthema: alte Landmaschinen (09.-15.08.), Wasser (16.-22.08.) und Haus- und Hofgespräche (23.-29.08.). Auch die Museumsschafe sind im Freigelände unterwegs und man kann beobachten, wie geduldig diese sich streicheln lassen.

Außerdem gibt es auch die Möglichkeit, beim Freilandmuseum eine Museumsralley mit der ganzen Familie zu machen und hierbei die Gegend zu erkunden. Wer beim Verlassen des Museums das richtige Lösungswort nennt, bekommt einen Preis. Kinder können außerdem auf dem Erlebnisplatz spielen und dabei auf einen Trecker klettern oder im Wasser plantschen. Für die Eltern gibt es ein Museumsbiergärtle, in dem Pause gemacht und gegessen und getrunken werden kann.

Kunstbiennale: Ansbach Contemporary 2020 – immer weiter

Freitag, 14.08. – 20.09. | Öffnungszeiten variieren je nach Datum | Ort wird noch bekannt gegeben

Alle Mal-Fans und Künstler können sich freuen, denn ab 14. August findet die Kunstbiennale: Ansbach Contemporary 2020 statt. Hier stellen unterschiedliche Künstler ihre Werke vor. Die Ausstellung „immer weiter“ zeigt, dass die Geschichte der Malerei noch lange nicht auserzählt ist. Denn seit Beginn der Menschheit haben sich die Menschen künstlerisch betätigt, angefangen mit Höhlenmalerei und Holztafeln bis hin zum jetzigen Zeitalter der dreidimensionalen Bildträger und digitaler Darstellungen. Schönheit liegt im Auge des Betrachters, genauso wie die Interpretation eines Gemäldes. Umso spannender ist es deshalb, außergewöhnliche Werke, wie die dieser Veranstaltung, zu betrachten und sich mit anderen darüber auszutauschen.

- ANZEIGE -