Baustelle. Symbolfoto: Pascal Höfig
Baustelle. Symbolfoto: Pascal Höfig

Umfangreiche Straßenbauarbeiten zwischen Sachsen und Lichtenau

In den kommenden acht Wochen wird das Staatliche Bauamt Ansbach die Fahrbahn der viel befahrenen Staatsstraße 2223 zwischen Sachsen b. Ansbach und Lichtenau auf einer Länge von rd. 2,1 km erneuern. Auch die Kreisstraße AN 12 wird im Kreuzungsbereich auf einer Länge von rd. 140 m im Zuge der Bauarbeiten erneuert. Die Arbeiten erfolgen in insgesamt vier Bauphasen, um den Verkehr so wenig wie möglich zu beeinträchtigen.

Erste Bauphase

Ab Dienstag, 28.07.2020 beginnen die Bauarbeiten im Einmündungsbereich der Kreisstraße AN 12 bei Volkersdorf. In der ersten Bauphase werden dort die Fahrspur in Richtung Ansbach sowie die Kreisstraße auf der Volkersdorfer Seite auf einer Länge von rd. 50 m erneuert. Der Verkehr in Fahrtrichtung Ansbach wird während der gesamten Bauzeit über Herpersdorf, Langenloh und Wicklesgreuth zur B 14 nach Ansbach umgeleitet. Wegen der veränderten Verkehrsströme wird die Kreuzung in Wicklesgreuth an der B 14 vorübergehend beampelt.

Weiträumige Umleitung

Weiträumig wird bereits ab Windsbach über die Staatsstraße 2410 nach Heilsbronn zur B 14 und weiter nach Ansbach umgeleitet. Während der gesamten Bauzeit kann die Staatsstraße 2223 in Fahrtrichtung Windsbach im Einbahnverkehr befahren werden.

In den ersten beiden Bauphasen finden die Arbeiten nacheinander im Einmündungsbereich der Kreisstraße AN 12 bei Volkersdorf und Lichtenau statt. In diesen Bauphasen, die voraussichtlich bis zum 20.08.2020 andauern, kann die westliche Anbindung von Sachsen an die Staatsstraße 2223 bei Rutzendorf noch genutzt werden.

Dritte Bauphase

Ab dem 21.08.2020 beginnt die dritte Bauphase. Dann wird die Staatsstraße im Bereich der westlichen Anbindung von Sachsen erneuert. Der Abschluss der Bauarbeiten ist für den 15.09.2020 vorgesehen. Der Fuß- und Radverkehr zwischen Sachsen und Rutzendorf muss wegen der Straßenbauarbeiten in den beiden letzten Bauphasen über die Unterführung bei Volkersdorf umgeleitet werden.

Das Staatliche Bauamt Ansbach bittet alle Verkehrsteilnehmer sowie die Anlieger entlang der Umleitungsstrecke um Verständnis für die erforderlichen Bauarbeiten.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Staatlichen Bauamt Ansbach.

- ANZEIGE -