Polizei im Einsatz auf der Autobahn. Symbolfoto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz auf der Autobahn. Symbolfoto: Pascal Höfig

Beim Überholen nicht aufgepasst – insgesamt circa 35.000 Euro Schaden

Am Samstagmorgen befuhr ein 67jähriger Wohnmobilfahrer bei Schnelldorf die BAB A 6 in Richt. Heilbronn. Zwischen dem Autobahnkreuz Feuchtwangen/Crailsheim und der Anschlussstelle Schnelldorf scherte er zum Überholen eines anderen Wohnmobiles auf die Überholspur aus, dabei übersah er einen schnell näherkommenden Pkw.

Auto kommt ins Schleudern

Dessen 42jähriger Fahrer versuchte durch eine Vollbremsung und Ausweichmanöver ein direktes Auffahren zu vermeiden. Dabei geriet der Pkw allerdings ins Schleudern und touchierte sowohl die Mittel- als auch die Außenschutzplanke. Und stieß danach noch gegen die beiden Wohnmobile.

35 000 Euro Schaden aber keine verletzten Personen

Die 3 Fahrzeuge wurden dabei erheblich beschädigt; verletzt wurde keiner der Unfallbeteiligten. Zur Absicherung der Unfallstelle war auch das THW Ansbach vor Ort.

Dieser Artikel basiert auf einer Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Ansbach.

- ANZEIGE -