Polizei im Einsatz. Symbolfoto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz. Symbolfoto: Pascal Höfig

Stoppschild missachtet: Verkehrsunfall mit Verletzten

Am Dienstag, 23. Juni, 17:00 Uhr, wollte ein 22-Jähriger mit einem Pkw Kia Rio die Staatsstraße 1066 von Mittelbach kommend in Richtung Höfen überqueren. Die Kreuzung kurz vor der Windmühle ist mit einem Stoppschild geregelt, das der 22-Jährige hätte beachten müssen.

Pkw übersehen

Beim Queren der Staatsstraße übersah er eine vorfahrtsberechtigte 26-Jährige mit einem Pkw Fiat 500, die die Staatsstraße 1066 von Ansbach kommend Richtung Windmühle befuhr.

Die 26-Jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und fuhr in die Beifahrertüre des Pkw Kia Rio des 22-Jährigen. Durch den Zusammenstoß erlitt die 26-Jährige eine Verletzung am linken Knie, außerdem schlug sie mit der Nase gegen das Lenkrad.

Totalschaden

Nach dem Verkehrsunfall waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. An beiden Fahrzeugen entstand durch den Zusammenstoß Totalschaden. Dieser beträgt am Pkw Kia Rio des 22-Jährigen ca. 8.000 Euro und am Pkw Fiat 500 der 26-Jährigen ca. 7.000 Euro.

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Ansbach.

- ANZEIGE -