Prospega
Geld. Symbolfoto: Pascal Höfig

Bundesregierung beschließt Senkung der Mehrwertsteuer

Im Rahmen des Konjunkturpaketes hat die Bundesregierung die vorübergehende Senkung der Mehrwertsteuer ab dem 1. Juli beschlossen.

Konkrete Angaben

Konkret beträgt die Mehrwertsteuer ab Juli für ein halbes Jahr nur noch 16 statt 19 Prozent. Strom, Gas, Wärme und Glasfaserdienstleistungen werden also günstiger. Gleiches gilt beim Lebensmittel Wasser. Hier sinkt die Mehrwertsteuer von 7 auf 5 Prozent. Die Mehrwertsteuersenkung wird bei der Verbrauchsabrechnung berücksichtigt, hier erfolgt eine automatische Abgrenzung. Keine Auswirkungen hat die geänderte Mehrwertsteuer auf die Abschläge, diese werden in bisheriger Höhe verrechnet.

Kunden-Center geöffnet

Unsere Kunden haben selbstverständlich die Möglichkeit die Zählerstände zum 30.06.2020 über das Online-Kunden-Center auf www.stwan.de, per Mail an service-center@stwan.de, über die Rufnummer 0981 8904-370 oder persönlich in unserem Kunden-Center in der Rügländer Straße 1 zu melden.

Öffnungszeiten Kunden-Center:

  • Montag: 7:30 – 16.00 Uhr
  • Dienstag: 7:30 – 18.00 Uhr
  • Mittwoch: 7.30 – 16.00 Uhr
  • Donnerstag: 7.30 – 16.00 Uhr
  • Freitag: 07.30 – 12.00 Uhr

Dieser Artikel basiert auf einer Pressemitteilung der Stadtwerke Ansbach GmbH.

- ANZEIGE -