Hochschule Ansbach. Foto: Barbara Duna
Symbolbild der Hochschule Ansbach. Foto: Barbara Duna.

HS Ansbach: Studenten organisieren virtuelle Lesungen mit Promis

Die Corona-Zeit hat einen regelrecht gezwungen, kreativ zu sein, wenn es um die Freizeitgestaltung ging. Viele Wochen war fast nichts möglich, außer einem Spaziergang, etwas Sport im Freien, Fernsehen oder eben auch Lesen. Für Viele wurde Lesen zum neuen Hobby, andere freuten sich, dass sie ihrer Lieblingsbeschäftigung jetzt wieder ganz ohne Reue nachgehen konnten. Und genau um auch für die nächsten Wochen und Monate mit Inspirationen in Sachen Lesestoff bestens versorgt zu sein, überlegten sich 31 Studierende des Master-Studiengangs „Public Relations und Unternehmenskommunikation“ der Hochschule Ansbach ein ganz besonderes Projekt: Eine virtuelle Lesung mit viel Prominenz.

Start ist am Freitag, 19. Juni, um 11 Uhr auf den Social Media Kanälen (Facebook und Instagram) der Hochschule. Die Veranstaltung ist in drei große Themengebiete untergliedert: Nachhaltigkeit, Gesundheit und Humor.

Thema Nachhaltigkeit

Im vergangenen Jahr wurde wohl über kein Thema so heiß debattiert wie über den Umweltschutz. Dank Greta Thunberg und der Fridays for Future – Bewegung wurde der Schutz unserer Erde präsenter denn je – auch bei den jüngeren Generationen. Nachhaltigkeit, Zero Waste, Upcycling und Co. waren plötzlich in aller Munde. Gerade deshalb haben die Ansbacher Studenten dieses große Thema zum Teil ihrer virtuellen Lesung gemacht.

Ab 11 Uhr können z.B. Schwimm-Olympiasiegerin Britta Steffen oder Madlen Beck, Klimaaktivistin von Fridays for Future, gehört werden.

Thema Gesundheit

Um 14 Uhr geht es dann weiter mit dem Thema Gesundheit. Natürlich gerade in Zeiten von Corona aktuell wie nie. Die Gäste zeigen, wie man im Alltag fit bleiben kann – mit Tipps zu Ernährung, Sport und natürlich Literatur. Unter anderem sind hier Sängerin Lena Meyer-Landrut, Sternekoch Alexander Herrmann und Psychologin und Buchautorin Stefanie Stahl am Start.

Thema Humor

Das Thema Humor bildet um 16 Uhr dann schließlich den Abschluss der virtuellen Veranstaltung. Auch dieses Thema ist topaktuell, denn gerade in schweren Zeiten sollte man sein Lachen nicht verlieren. Dafür sorgen auf jeden Fall Gäste wie Bauchredner Sebastian Reich mit seiner Nilpferddame Amanda, Kabarettist Michl Müller oder Poetry-Slammerin Julia Engelmann.

Den genauen Ablaufplan gibt es online auf der Seite der Hochschule Ansbach.

Spenden für guten Zweck

Im Rahmen der Lesung werden zudem Spenden für die Straßenkreuzer Uni, ein Projekt des Straßenkreuzer e.V. in Nürnberg, gesammelt. Bei diesem bundesweit einzigartigen Angebot haben alle Interessierten kostenlosen Zugang zu Bildungsangeboten. Dabei richtet sich das Projekt vor allem an solche Menschen, denen die Teilnahme an kommerziellen Bildungsangeboten aus verschiedenen Gründen nicht möglich ist.

Über den Link zum PayPal-MoneyPool kann einfach, schnell und – wenn gewünscht – anonym mit einem PayPal-Account oder einer Kreditkarte gespendet werden.

- ANZEIGE -