Das Brücken-Center in Ansbach. Foto: Brücken-Center
Das Brücken-Center in Ansbach. Foto: Brücken-Center

Brücken-Center kann Öffnungszeiten wieder erweitern

Seit 11. Mai sind alle Geschäfte und die Gastronomie im Brücken-Center Ansbach wieder geöffnet. Viele Kunden nutzen die Möglichkeit, wieder shoppen zu können, was die steigende Frequenz im Brücken-Center belegt, so eine Pressemitteilung. Sowohl das Brücken-Center als auch die Betreiber haben überzeugende Hygienekonzepte umgesetzt, um den Kunden den größtmöglichen Schutz vor Infektionen bieten zu können, heißt es.

Ab 8. Juni bis mind. 19 Uhr geöffnet

In den ersten Wochen seit der Wiederöffnung hatten viele Anbieter ihre Öffnungszeiten noch eingeschränkt, um sich auf die neuen Vorgaben besser einstellen zu können. Um den Kundinnen und Kunden nun wieder mehr Planungssicherheit für ihren Besuch des Brücken-Centers geben zu können, öffnen ab Montag, 8. Juni alle Läden und Gastronomiebetriebe wieder ab spätestens 10 Uhr. Die Geschäfte haben alle bis mindestens 19 Uhr geöffnet. Viele Läden und Gastronomen sind auch morgens vor 10 Uhr oder nach 19 Uhr länger für Kunden da. Die genauen Öffnungszeiten gibt es online.

Gewohnte Öffnungszeiten am 1. Juli

Ab 1. Juli gelten dann wieder die gewohnten und von den Kunden so geschätzten langen Kernöffnungszeiten von 9.30 Uhr bis 20 Uhr für alle Anbieter im Brücken-Center. Während der behördlich angeordneten Schließungen stellte das Brücken-Center alle Parkflächen kostenfrei zur Verfügung. Ab 8. Juni beginnt die tägliche kostenfreie Nutzung der Parkflächen nun wieder wie gewohnt ab 18 Uhr.

„Wir freuen uns, dass jetzt endlich wieder Normalität im Brücken-Center einkehrt und wir unseren Kundinnen und Kunden sowie unseren Mietern den gewohnten guten Service anbieten können“, so Brücken-Center-Geschäftsführer Andreas Schmid.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Brücken-Center Ansbach.

- ANZEIGE -