Banner
Symbolbild Polizeikontrolle - Foto: Pascal Höfig.
Symbolbild Polizeikontrolle - Foto: Pascal Höfig.

Vor Polizeistreife geflüchtet: Mit Totalschaden zum Stillstand gekommen

Am frühen Mittwochmorgen (03.06.2020) sollte der PKW eines 21-Jährigen einer Verkehrskontrolle in Mitteleschenbach unterzogen werden. Der Fahrer flüchtete und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Mit Wasserauslass kollidiert

Gegen 01:25 Uhr wollten Beamte der Polizeiinspektion Heilsbronn den PKW des jungen Mannes einer Verkehrskontrolle unterziehen. Der gab jedoch Gas und flüchtete vor der Kontrolle. Trotz eingeschalteten Martinshorn und Blaulicht ließ sich der Flüchtige nicht zum Anhalten bewegen und war mit sehr hoher Geschwindigkeit dem Streifenwagen davon gefahren. Vor Adelmanndorf verlor er jedoch die Kontrolle über seinen Audi A3, geriet ins Bankett und stieß mit einem Wasserauslass zusammen. Quer zur Fahrbahn kam er dann zum Stehen.

Unter Alkoholeinfluss

Der 21-Jährige, der zusammen mit einer 16-jährigen Begleiterin unterwegs war, stand unter dem Einfluss von Alkohol, weshalb neben der medizinischen Versorgung in einem Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt wird. Beide Fahrzeuginsassen zogen sich dem ersten Anschein nach Prellungen zu. Durch den Unfall wurden im Audi alle vier Airbags ausgelöst. Das Fahrzeug ist Totalschaden und wurde abgeschleppt.

Der Führerschein des 21-Jährigen wurde sichergestellt. Die 16-jährige Begleiterin wurde einem Berechtigten übergeben. Der 21-Jährige wird sich nun strafrechtlich für sein Verhalten verantworten müssen.

Rectangle
topmobile2
Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung der Polizeiinspektion Heilsbronn.
Banner 2 Topmobile