Team der Ansbacher Buslinien sagt Danke. Foto: Jim Albright
Team der Ansbacher Buslinien sagt Danke. Foto: Jim Albright

ÖPNV: Weitere Neuerungen & Kompliment an Fahrgäste

Seit Ende April müssen Fahrgäste im ÖPNV eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. In Ansbach wird diese Vorgabe von den Fahrgästen bisher durchgehend befolgt, was nicht nur für einen reibungslosen Busverkehr, sondern vor allem für ein Plus an Sicherheit sorgt. Dafür bedanken sich die Ansbacher Buslinien bei ihren Fahrgästen. Und auch sonst ist trotz der neuen Situation ein Stück Normalität eingekehrt: Alle sechs Verkaufsstellen sind wieder geöffnet und es gilt der reguläre Fahrplan.

Verkaufsstellen wieder geöffnet

Mit der schrittweisen Lockerung der Corona-Maßnahmen sind nun auch wieder die Verkaufsstellen in der Innenstadt und Eyb geöffnet. „Da der Ticketverkauf beim Fahrpersonal nach wie vor nicht möglich ist, bedeutet dies für unsere Fahrgäste eine große Erleichterung“, so Roland Moritzer, Geschäftsführer der Ansbacher Bäder und Verkehrs GmbH. Im Bus selbst wird auf die strikte Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben geachtet. Weil die Fahrgäste jedoch schon im Eigeninteresse auf Abstand achteten und die Maskenpflicht einhielten, sei dies bisher völlig unproblematisch, so Moritzer. Dafür bedankt er sich auch im Namen des Fahrpersonals bei den Fahrgästen.

Die Vorverkaufsstellen im Überblick:

  • Stadtwerke Ansbach GmbH: Rügländer Str. 1, 91522 Ansbach
  • Lottemann Büroservice: Rettistraße 3, 91522 Ansbach
  • BrückenCenter Ansbach BOX im real: Residenzstraße 2-6, 91522 Ansbach
  • Friedrich Müller: Maximilianstraße 19, 91522 Ansbach
  • Schreibwaren P.Hübel: Eyber Str. 72, 91522 Ansbach
  • Amt für Kultur & Touristik: Johann-Sebastian-Bach Platz 1, 91522 Ansbach

Bus hält automatisch

Um beim Busfahren die Kontaktpunkte zu reduzieren, gibt es eine Neuerung: Will ein Fahrgast aussteigen, muss er nicht mehr den Haltewunschknopf betätigen, denn der Fahrer stoppt jetzt automatisch an jeder Haltestelle. Wer zudem noch außerhalb der Stoßzeiten fährt, kann sicher sein, viel Platz im Fahrzeug zu haben.

Dieser Beitrag beruht auf einer Pressemitteilung der Ansbacher Bäder und Verkehrs GmbH. 

- ANZEIGE -