"Wir sagen Danke", die Aktion vom Rotaract-Club in Ansbach sorgt für große Freude. Foto: Rotaract-Club Ansbach
"Wir sagen Danke", die Aktion vom Rotaract-Club in Ansbach sorgt für große Freude. Foto: Rotaract-Club Ansbach

Danke sagen und lokal unterstützen – Rotaract Club Ansbach

Der Rotaract Club in Ansbach hat sich Gedanken gemacht, wie sie in der momentanen Lage helfen können. Während eines Onlinemeetings ließen sie ihren Ideen freien Lauf und beschlossen, lokal unterstützen zu wollen. Im Vordergrund stand, Gastronomen und Betrieben in der Stadt zu helfen, aber gleichzeitig auch systemrelevanten Berufsgruppen „Danke“ zu sagen. So entstand die Idee zu „Danke sagen und gleichzeitig lokal unterstützen“ – eine echte „Win-Win-Situation“.

1.080 Gutscheine für 40 Einrichtungen

Die Aktion wurde schnell ins Leben gerufen und die Mitglieder machten sich gleich an die Arbeit, alles umzusetzen. Sie besuchten neun verschiedene Cafés, Bars und Kneipen in Ansbach und kauften insgesamt für 5.400 € 1.080 Gutschein in Höhe von jeweils 5 €. „Das Verpacken der Gutscheine haben wir auf drei Personen verteilt, die dann ca. 7 Stunden damit beschäftigt waren. Andere Mitglieder haben sich um das Anschreiben, das Design oder das Bedrucken der Umschläge gekümmert“, erzählt Vorstandspräsidentin Rebekka Arnold. Die Gutscheine wurden dann persönlich von den Mitgliedern an 40 Einrichtungen in Ansbach verteilt. Darunter waren beispielsweise ambulante Pflegedienste, ein Wohnheim für Menschen mit Behinderung, das Kinder- und Jugendheim sowie Seniorenheime, Bestatter, THW, Feuerwehr, Sanitäter, Hebammen, Kliniken, Busfahrer, Apotheken, Einzelhandel und die Post.

Auch die Hebammenpraxis in Meinhardswinden freut sich riesig über die Unterstützung. Foto: Rotaract-Club Ansbach

Auch die Hebammenpraxis in Meinhardswinden freut sich riesig über die Unterstützung. Foto: Rotaract-Club Ansbach

Überraschung inkl. Freudentränen

Die Aktion wurde von vielen Spenden und von einem Betrag in Höhe von 3.000 € vom Club-Konto finanziert. „Wir sagen Danke, an all die Leute, die in diesen besonderen Zeiten durch Ihre Arbeit täglich einen positiven Beitrag dazu leisten, dass unsere Gesellschaft weiterhin so gut funktionieren kann“, so der Rotaract-Club auf seiner Homepage. Wie reagierten die Lokale und Einrichtungen auf diese Aktion? „Die Gastronomen, die in die Aktion involviert waren, zeigten sich sehr dankbar für die Unterstützung und stellten uns unkompliziert und zeitnah die Gutscheine zur Verfügung. Bei den Beschenkten konnten wir für kleine Überraschungsmomente und große Freude (inkl. Freudentränen) sorgen. Diese Freude und Dankbarkeit sind es, die uns motivieren, immer neue Sozialaktionen umzusetzen“, erzählt Arnold.

Das Bayerische Rote Kreuz in Ansbach hat ebenfalls Gutscheine und ein dickes "Dankeschön" bekommen. Foto: Rotaract-Club Ansbach

Das Bayerische Rote Kreuz in Ansbach hat ebenfalls Gutscheine und ein dickes „Dankeschön“ bekommen. Foto: Rotaract-Club Ansbach

Mit Liebe verpackt

Auf Instagram zeigt der Rotaract-Club, wie fleißig die Mitglieder die Gutscheine verpackt haben. Definitiv mit ganz viel Liebe!

- ANZEIGE -