Die Polizeiinspektion in Ansbach. Foto: AnsbachPlus
Die Polizeiinspektion in Ansbach. Foto: AnsbachPlus

Betrunken mit eigenem Pkw zur Polizei

Am Sonntag, 17. Mai, 20:00 Uhr, erschien ein 54-Jähriger stark betrunken zur polizeilichen Vernehmung bei der Polizei Ansbach, nachdem er im Februar auf der B13 bei Lehrberg einen schweren Verkehrsunfall verursacht hatte. Der 54-Jährige war damals mit seinem Pkw frontal in den Gegenverkehr geraten. Damals gab er an, nicht gefahren zu sein.

Mit über 2 Promille zur Vernehmung

Zu seiner Vernehmung erschien der 54-Jährige nun mit seinem eigenen Pkw und einem Alkoholwert von deutlich über 2 Promille. Der 54-Jährige musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde sofort sichergestellt.

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Ansbach.

- ANZEIGE -