Green Smoothie, der beliebte grüne Wundersaft Foto: Meliz Kaya
Green Smoothie, der beliebte grüne Wundersaft Foto: Meliz Kaya

Überlebenstipps für einen schlechten Frühling

Sonnenschein und gutes Wetter verlassen uns diese Woche in Ansbach: Nach einem Frühlingstraum mit warmen Temperaturen, wird es nun richtig ungemütlich – und das, nachdem die Ausgangsbeschränkungen aufgehoben und die Corona-Maßnahmen gelockert wurden.

Das finden die Ansbacher positiv an der Corona-Zeit

Aber kein Problem, in sich Zuhause beschäftigen sind wir ja geübt. Wer aber trotzdem ein bisschen Inspiration braucht, wie man einen schlechten Frühling überlebt, kann sich ja folgende Tipps zurate ziehen:

Filmabend

Eigentlich ist das eine der beliebtesten Aktivitäten im Winter, doch wenn das gute Wetter wieder auf sich warten lässt, ist ein Filmabend auch ein guter Tipp für Regentage. Ob Netflix streamen oder Blu-Ray, ein Filmabend gefällt eigentlich jedem. Oder warum nicht einmal alle seine Lieblingsfilme aus der Kindheit durchschauen?

Unsere Streaming-Veranstaltungstipps

Popcorn, Nachos und Bier oder Softdrinks runden den Abend ab. Oder wie wäre es mal mit selbstgemachtem Sushi? Dann noch in Lieblingsjogginghose und Socken auf der Couch einkuscheln – mehr Wohlfühlatmosphäre geht bei diesem Wetter nicht!

 

Frischekick

Nach einem ausgiebigen Spaziergang oder einfach zwischendurch, so eine richtige Vitaminbombe tut immer gut. Nicht ohne Grund werden die kunterbunten Smoothies in allen Klatsch und Tratsch Zeitschriften schon immer glorreich beworben. Sie schmecken nicht nur unglaublich lecker, sondern helfen auch dabei, gesund durch die anfänglich kühle Frühlingszeit zu kommen. Ob im Glas, oder vielleicht sogar als hübsch angerichtete Bowl: Hauptsache ist, jetzt Vitamine zu schlürfen und gute Laune und Gesundheit zu tanken!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

🏝 Am I indulging a cool nicecream under a pergola by the oceanside somewhere in the tropics or am I just daydreaming in my conservatory in Sweden? Who knows.🤷🏼‍♀️ Paradise is just a spoon away when eating from a coconutbowl.😌🌴 . Today’s recipe: 👇 – 1 scoop Forever Ultra vanilla protein/nutrition powder – 1 dl coconut milk to get the blender going – 3 frozen very ripe bananas – A pinch of cinnamon and cardamom – A pinch of @rawnice pink pitaya and blue spirulina powder – use the code MEMYSMOOTHIES15 for 15% off your order (you measure those spices and powders above with your heart darlings) Dump it all in a high speed blender and blend until smooth, then serve in a coconut bowl for instant teleportation to the tropics.🥥🌴 . Love and light fellow foodies!🙏😊 . . . . . . . . . . . #proteinpowder #proteinshakes #proteinshake #healthyfood #healthymeals #eatinghealthy #healthylifestyles #healthybreakfast #smoothiebowl #nicecream #cleaneatingrecipe #plantbased #plantbaseddiet #superfood #smoothie #wellness #breakfastbowl #breakfastofchampions #foodiesofinstagram #breakfastinspo #coconutbowls #healthydessert #hälsa #hälsosamt #goodmoodfood #icecream #fika #frukost #highcarb #eatforabs

Ein Beitrag geteilt von by Anna 🇸🇪 (@memysmoothiesandlife) am

Kreativ werden

Früher hat man als Kind noch viel gemalt und gebastelt, nun fehlt uns oft die Zeit dazu: Bei schlechtem Wetter wäre es doch eine gute Idee, wieder kreativ zu werden. Man könnte z.B. mal wieder Malkasten malen, tonen oder, was aktuell total im Trend ist, ein Makremée knüpfen – orientalisch angehauchte Dekoelemente aus Garn. Oder wenn es was Praktisches sein soll: Einfach mal eine Gesichtsmaske nach eigenen Wünschen nähen und gestalten. Material findet man im lokalen Bastelladen – das unterstützt den Einzelhandel. Ein tolles Erlebnis, welches vermutlich noch lange in Erinnerung bleibt! Außerdem ist es doch immer wieder ein schönes Gefühl, mit den eigenen Händen und der eigenen Kreativität selbst etwas geschaffen zu haben.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

COMMUNITY SPRECHSTUNDE (Werbung – Inspiriert von der lieben @marienova♥️) Unter diesem Beitrag dürft ihr alle Fragen rund um das Makrameeknüpfen stellen und auch beantworten. So können wir uns gegenseitig unterstützen, miteinander Tipps und Tricks teilen und einander bei Problemen weiterhelfen. 🥰 Als kleines Dankeschön dürft ihr ein paar Herzchen auf dem Profil der Helfer verteilen. 🤭♥️ Viel Spaß!🌷 . . #makramee #macrame #modernmacrame #pflanzenliebe #pflanzenfreunde #makrameeliebe #pflanzenmuddi #handmade #macrameart #macrameartist #inspiration #diy #paderborn #selfmadehappiness #selfmade #homedecor #urbanjungle #urbanjungleblog #houseplantclub #plantsofinstagram #greenhouse

Ein Beitrag geteilt von Charmaine Schell (@makrameeliebe) am

Virtueller Kaffeeklatsch

Um dem Trübsal ein Ende zu setzen, ist es auch immer ratsam, einfach mal auf andere Gedanken zu kommen. Womit fällt das leichter als in lockerer Runde bei Kaffee und Kuchen? Dafür muss man jetzt nicht ins Café gehen, denn es geht auch ganz easy per Facetime, Skype etc. Mit Freunden lässt es sich doch immer am schönsten über Gott und die Welt reden! Einfach leckeren Kuchen aus seiner Lieblingsbäckerei holen oder selbst backen und mit einer Tasse Tee oder Kaffee schmecken lassen und plaudern. Gute Freunde verstehen es, einen auf andere Gedanken zu bringen und schaffen es immer wieder, einen zum Lachen zu bringen. Bei entspannter Atmosphäre kann man so einfach in Erinnerungen schwelgen, neue Abenteuer planen und sich gegenseitig über den neusten Klatsch und Tratsch unterhalten.

Entspannung pur

Es gibt Tage, an denen braucht man einfach Zeit für sich: Einen klaren Kopf bekommen und die Ruhe genießen steht dann auf dem Programm. Das ständige Gerede und die tägliche Informationsflut kann einem schon mal zu Kopf steigen – und dann kommt auch noch das miese Wetter dazu! Daher sollte man sich ab und an auch mal selbst eine Auszeit gönnen. Eine entspannende Maske gibt es jetzt nicht nur für das Gesicht, sondern auch für Hände und Füße und bei einem warmen Schaumbad vergessen wir komplett die Corona-Welt um sich herum. Der perfekte Anti-Corona-Koller Tipp!

- ANZEIGE -