Banner
Finanzberater sind gefragter denn je! Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Arbeiten. Foto: Pascal Höfig

Lohnbuchhaltung in Unternehmen: Intern oder extern?

Ein Unternehmen, welches gesund wachsen möchte, ist auf eine Zahlen-orientierte Buchhaltung angewiesen. Es sind nicht nur interne Interessen, welche eine Rolle spielen. Insbesondere externe Interessen sind in diesem Zusammenhang zu berücksichtigen.

Gute Buchhaltung ist essenziell

Man denke in diesem Zusammenhang nur an die Möglichkeit von Investitionen, welche an einen Kredit durch eine Bank gebunden sind. Die Bank wird ordentliche Zahlen verlangen, welche ihre Grundlage in der Buchhaltung haben. Aber auch das Finanzamt wird ein starkes Interesse daran haben, dass das Zahlenmaterial stimmt. Ebenso wird die Krankenkasse ein Interesse daran haben, dass das Zahlenmaterial passt. Im Folgenden werden einige Unterschiede zwischen internen und externen Buchhaltungs- und Buchhaltungsdiensten für das Unternehmen beschrieben. Es kann einen großen Unterschied machen, ob man die Buchhaltung und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter intern durch einen Mitarbeiterstab erledigen lässt oder sich eines externen Dienstleisters bedient. Gerade im Bereich der Lohnbuchhaltung kann es von Vorteil sein, wenn man die Gehaltsabrechnung auslagern kann.

Sicherheit kostet Geld

Drum prüfe, wer sich ewig bindet. Es ist aber auch kein Selbstläufer, wenn man diese Möglichkeit wahrnimmt. Man begibt sich wiederum in die ungewissen Hände einer unbekannten Größe, wenn man sie nicht genau prüft. Gerade die Gehaltsabrechnung ist kritisch, weil es eine monatliche Größe darstellt.

5 Fakten zu Versicherung und Gehalt im Studentenjob

Sehr oft ist der Lohn- und Gehaltsaufwand kostenmäßig der größte Brocken und braucht Kontrolle. Bei größeren Unternehmen kann es aber von Vorteil sein, wenn man diese Aufgaben selbst erledigt und sie nicht an einen externen Dienstleister auslagert. Vor allem die Weisungsgebundenheit der eigenen Mitarbeiter ist wichtig und beeinflusst die Entscheidung.

Rectangle
topmobile2

Von der Qualität des Dienstleisters überzeugen

Hier muss man in einem größeren Radius denken. Bei der Einstellung von internen Buchhaltern und Wirtschaftsprüfern wird man sich nicht unbedingt an die Nachhaltigkeit der einst gefundenen Lösung orientieren können. Man sollte daher auch nach der Erfahrung des externen Dienstleisters Ausschau halten und erst durch die nachweislichen Erfolge in andere Bereiche vordringen. Als gutes Beispiel lässt sich unter Umständen darlegen, dass man sich zunächst um den Bereich der Buchhaltung kümmert. Später lagert man auch den Teil der Gehaltsabrechnung an den externen Dienstleister aus. So hat man als Unternehmen auch die Möglichkeit, sich von der Qualität des Dienstleisters zu überzeugen.

Banner 2 Topmobile