Streifenwagen der Polizei. Foto: Pascal Höfig
Streifenwagen der Polizei. Foto: Pascal Höfig

16-jähriger Sohn verletzt Vater

Nachdem am 01.02.2020, gg. 23.25 Uhr, in Wieseth ein 62-jähriger Vater seinem 16-jährigen Sohn die Playstation ausgeschaltet hat, rastete dieser aus und ging auf den Vater los. Der Vater wurde von dem Sohn gegen die Wand geschubst und erlitt dadurch eine Prellung an der Hüfte. Der Vater rief daraufhin die Polizei zu Hilfe.

Durch die herbeigerufene Streife konnte die Situation vor Ort beruhigt werden. Ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung wurde eingeleitet. Außerdem wurde dem Vater geraten, sich beratende Unterstützung durch das Jugendamt einzuholen.

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Feuchtwangen.

- ANZEIGE -