Oberbürgermeisterkandidat Johannes Paus empfängt Robert Habeck zu einem Gespräch. Foto: paus2020.de
Oberbürgermeisterkandidat Johannes Paus empfängt Robert Habeck zu einem Gespräch. Foto: paus2020.de

Robert Habeck zu Gast bei Dinkelsbühler OB-Kandidat

Johannes Paus, der sich in Dinkelsbühl der Oberbürgermeisterwahl im Zuge der Kommunalwahlen stellt, lädt zu einem „Wahlkampf-Highlight“: Diesen Samstag, 1. Februar 2020, wird Robert Habeck im Rahmen der Gesprächsreihe „Johannes Paus trifft…“ im Kleinen Schrannensaal beim überparteilichen Oberbürgermeisterkandidaten für Dinkelsbühl zu Gast sein. Dass der gefragte Bundesvorsitzende der Grünen extra aus Berlin anreise, zeuge von der Unterstützung der Parteispitze für Johannes Paus. Mit dem Format „Johannes Paus trifft…“ nehme sich der überparteiliche Oberbürgermeisterkandidat nicht nur für prominente Politiker Zeit, sondern vor allem für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt und ihrer Ortsteile. In den Gesprächsrunden legt Johannes Paus offen, wie er mit seinem frischen, wertschätzenden Politikstil die Stadtentwicklung, Umwelt & Klima sowie Soziales für Dinkelsbühl neu denken und gestalten wird.

Weitere Unterstützung durch Martin Grath

„Ich freue mich natürlich ganz besonders, einen so prominenten Politiker wie Robert Habeck begrüßen zu dürfen“, so Paus vor der Veranstaltung. „Es ist keineswegs selbstverständlich, dass der gefragte Bundesvorsitzende extra anreist und sich die Zeit nimmt, in unserer schönen Stadt mit uns ins Gespräch zu kommen. Umso schöner, dass wir ihn hautnah erleben dürfen“. Die Begrüßung und anschließende Moderation übernimmt Martin Grath, Landtagsabgeordneter der Grünen in Baden-Württemberg und langjähriger politischer Weggefährte von Johannes Paus. Der Gastgeber beschreibt ihn als bodenständigen Bäckermeister, der mit den Leuten auf Augenhöhe reden könne. „Martin Grath kennt mich und meine Arbeit gut und kann den Dinkelsbühlern ehrlich erklären, was für ein Glück sie haben, wenn sie mich als Oberbürgermeister bekommen, und welch großer Verlust das für die Baden-Württembergische Grünen-Szene ist“, sagt Paus mit einem Augenzwinkern. Auch für die Bürgerinnen und Bürger wird es Gelegenheit geben, Habeck, Grath und Paus Fragen zu stellen.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung vom Oberbürgermeister Kandidaten Johannes Paus.

- ANZEIGE -