Skip to content
Feuerwehr bei einem Brand im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Feuerwehr bei einem Brand im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

Brand in landwirtschaftlicher Halle – mehrere Hunderttausend Euro Schaden

Am frühen Montagmorgen (02.12.2019) geriet aus noch nicht geklärter Ursache eine Halle eines landwirtschaftlichen Betriebs im Gemeindegebiet Unterschwaningen (Lkrs. Ansbach) in Brand. Es entstand hoher Sachschaden. Gegen 03:00 Uhr meldete ein Autofahrer den Brand einer großen Halle am Ortsrand von Oberschwaningen. Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehren befand sich die Halle, welche sich auf dem Gelände eines landwirtschaftlichen Anwesens befindet, bereits in Vollbrand. Die Löscharbeiten zogen sich bis in die Vormittagsstunden hin. Vier Kälber, welche in der Lagerhalle untergebracht waren, konnten unversehrt gerettet werden. Der Brandschaden wird auf mehrere Hunderttausend Euro geschätzt. Menschen kamen nicht zu Schaden.

Das zuständige Fachkommissariat der Ansbacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen. Hinweise, welche auf eine vorsätzliche Brandstiftung schließen lassen würden, ergaben sich bislang nicht.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Mittelfranken.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT