Skip to content
Polizei im Einsatz. Symbolfoto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz. Symbolfoto: Pascal Höfig

60.000 Euro Schaden: Verkehrsunfall auf der A7

Am Dienstag, 26.11.2019, kam es um 14:20 Uhr auf der BAB 7 kurz vor der Anschlussstelle Gollhofen zu einem Verkehrsunfall, infolgedessen die Autobahn in Fahrtrichtung Kassel für 45 Minuten komplett gesperrt werden musste. Ein in Richtung Kassel fahrender Sattelzug überholte einen langsamer fahrenden Schwertransport. Ein unmittelbar vor ihm fahrender Pkw musste stark abbremsen, als vor diesem ein weiterer Pkw ebenfalls auf die linke Fahrspur wechselte.

Durch die abrupte Verringerung des Sicherheitsabstandes reagierte der Notfallassistent des Lkw und leitete ebenfalls eine starke Bremsung ein. Der dahinter fahrende Sattelzug konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr in den Auflieger des vor ihm fahrenden Lkw. Der Fahrer des auffahrenden Lkw wurde leicht verletzt, der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 60.000,- €. Da durch den Unfall Betriebsstoffe ausliefen wurde die Freiwillige Feuerwehr Uffenheim alarmiert, diese sicherte auch die Unfallstelle ab.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rothenburg.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT