Explosion in einem Wohnhaus in Ansbach. Foto: Thomas Moser
Explosion in einem Wohnhaus in Ansbach. Foto: Thomas Moser

Explosion in Wohnhaus – Kripo ermittelt

Heute Nachmittag (07.11.2019) kam es in einem Wohnhaus in Ansbach zu einer Explosion. Die Kriminalpolizei Ansbach hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen.

Zwei leicht verletzte Feuerwehrleute

Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen ereignete sich die Explosion in einem Reiheneckhaus in der Humboldtstraße gegen 13:30 Uhr. Dadurch wurde das Gebäude erheblich beschädigt. Bisher liegen der Polizei keine Meldungen von Verletzten vor.

Die Löscharbeiten der Feuerwehren dauern derzeit noch an. Zwei Feuerwehrleute mussten auf Grund leichter Blessuren vom Rettungsdienst vor Ort ambulant behandelt werden.

Die Rauchwolke war weithin sichtbar. Foto: Bernhard Schneider

Die Rauchwolke war weithin sichtbar. Foto: Bernhard Schneider

Ursache noch unklar

Die Ursache der Explosion ist noch unklar. Die Ermittlungen übernahm das Fachkommissariat der Ansbacher Kriminalpolizei. Die Humboldtstraße war laut Polizei um 15:45 Uhr noch komplett gesperrt. Weitere Informationen folgen.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Mittelfranken.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT