Symbolbild Stolperstein. Foto: Melissa Schnabel
Symbolbild Stolperstein. Foto: Melissa Schnabel

13 neue Stolpersteine für Ansbach

Am Mittwoch, den 6. November 2019, werden ab 12 Uhr in Ansbach 13 weitere sogenannte „Stolpersteine“ verlegt. Die kleinen Gedenktafeln aus Messing vom Kölner Künstler Gunter Demnig erinnern Bewohner und Besucher an die individuellen Schicksale von Opfern der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft.

Insgesamt 91 Stolpersteine zum Gedenken an Opfer des Naziregimes

Die Stolpersteine werden vor den Anwesen Jüdtstraße 20, Schloßstraße 13, Nürnberger Straße 11 und 22 von dem Künstler eingesetzt. Bereits seit 2014 konnten in Zusammenarbeit mit dem Frankenbund und der Stadt Ansbach jedes Jahr Stolpersteine in Ansbach verlegt werden. Mit den 13 neuen Steinen erinnern ab Mittwoch in Ansbach insgesamt 91 Stolpersteine an Opfer des Nationalsozialismus.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Stadt Ansbach.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT